BASKERY on tour ab 26.03.2014

Eine frische Brise aus dem Norden: Baskery aus Stockholm sind ein Trio mit gleich drei Frauen, den Schwestern Sunniva, Greta und Stella Bondesson. Und die sehen nicht nur ungemein attraktiv und typisch schwedisch-blond aus, sie sind als aufregender Live Act längst auch bei uns ein fester Begriff. Ob im englischen Glastonbury, im dänischen Toender, beim Waterfront Bluesfest in Oregon oder Down Under beim Woodfork Folk Festival, beim California Worldfest in Chico oder bei der größten Musikmesse der Welt, der SXSW in Austin, Texas … Baskery begeistern allerorten mit ihrer fulminanten, energiegeladenen Bühnenshow und ihrer wirklich außerordentlichen musikalischen Kompetenz.  Ab dem 26. März sind Baskery auf Tour!

Mehrstimmiger Gesang und die spielerische Beherrschung verschiedenster Instrumente prägen die Auftritte der drei Grazien. Sunniva steht auf der Bühne meist rechts, sie ist zwar die jüngste im Trio, gibt aber in Sachen Lead Vocals und Songwriting den Ton an. Sie strummt die akustische Rhythmusgitarre und etwas Cello. Stella traktiert den riesigen Akustikbass im körperlichen Stil vieler Vorbilder aus Rock’n’Roll und Rockabilly. In der Mitte sitzt Greta hinter einer Bass Drum, die sie meist barfüßig betrommelt. Ihr Hauptinstrument ist allerdings das Banjo, das sie oft mit Slide spielt und elektrisch verzerrt. Wie Stella singt sie grandiose Harmony Vocals. Bereits seit Ende der 90er sind die drei Schwestern musikalisch on the road. Früher – mit ihrem Vater an den Drums – nannten sie sich The Slaptones, veröffentlichten zwei Alben und tourten mit dem -ex Stray Cats Brian Setzer und seinem Orchestra, ab 2006 schwammen sie sich frei, legten sich den Namen Baskery zu und begannen ihr Augenmerk mehr auf selbstkomponierte Songs und vor allem auf eine eigenständige Bandidentität zu lenken. So entstand der wahrlich originäre und mittlerweile berühmte Baskery-Sound zwischen den Polen von temperamentvollem, geradlinigem Alternative Country/Garage/Swamp Punk bis zu subtil-schöner Americana Music mit ausgeprägtem Singer/Songwriter-Charakter.

Hier ein paar Videos:
 
Live 2013: www.youtube.com/watch?v=JbQtN_P3xU8
 
Shame & Dance bei Inas Nacht: www.youtube.com/watch?v=szZIpPVxYek
 
Nobody Nice: www.youtube.com/watch?v=yhzaMRNdna0
 
Mehr unter www.baskery.com und www.facebook.com/baskery
 
Im Vorprogramm ist Nick & The Roundabouts zu sehen. Das Projekt ist keine Band. Hinter dem Pseudonym verbirgt sich der Singer/Songwriter Nick Sauter. Dennoch sind die Roundabouts im Künstlernamen des in München aufgewachsenen Halb-Briten kein Zufall. „Im Prinzip sind die Roundabouts Teil einer imaginären Band“, sagt Nick, dessen Songs zwischen Rock und Alternative Country angesiedelt sind.
Mehr Infos unter  nickroundabouts.tumblr.com und www.facebook.com/nickandtheroundabouts?fref=ts
 
BASKERY
“Little Wild Live”-Tour

NICK AND THE ROUNDABAOUTS

Mi        26.03.2014   Köln-Blue Shell                  EUR 16,00
Do      27.03.2014   Dortmund-subrosa              EUR 12,00
Fr        28.03.2014   Frankfurt-Zoom                   EUR 16,00
Sa       29.03.2014   CH-Zürich-El Lokal
So       30.03.2014   München-Milla                    EUR 16,00
Mo      31.03.2014   Berlin-Privatclub                 EUR 16,00
Di        01.04.2014   Hannover-Lux                     EUR 13,00

Mi        02.04.2014   Hamburg-Klubsen             EUR 16,00

Ticketmaster, www.ticketmaster.de, Tel. 0 18 06 – 9 99 00 00 (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz) oder Tel. 030 – 84 10 89 09

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BASKERY auf terrorverlag.com