Dani Filth äußert sich zum Shirt-Skandal

Nachdem in England vor einigen Tagen der 19jährige Adam S. von Gesetzes-Vertretern wegen des Tragens des „Vestal Masturbation“-Shirts (hier zu sehen: stores.musictoday.com/store/bands/638/product_medium/BGCTCF15.jpg) von CRADLE OF FILTH zu 80 Std. Sozialarbeit verdonnert wurde, hat sich nun Sänger und Bandchef Dani zu diesem Vorfall geäußert:

„It is with some concern that poor Adam’s plight is acknowledged. Defaming organized religion openly in public is now a crime? What is wrong with England? Still, the litter problem on our city streets should improve dramatically if they keep handing out 80-odd hour community punishment orders willy-nilly. The country will be spotless in no time, a sure sign that God works in mysterious ways, even through us!“

In den vergangenen Jahren wurden bereits 2 weitere Fans, sowie Ex-Drummer Nick Barker (auch ex-DIMMU BORGIR) zu div. Strafen verdonnert und der Laden „Tower Records“ wurde gezwungen, das Shirt aus dem Programm zu nehmen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.