DIE KAMMER live 2017

Die KAMMER ist eine achtköpfige Band in rein akustischer Besetzung. Standardaufgebot dieses außergewöhnlichen »Alternative-Orchesters« ist mehrstimmiger Gesang, begleitet von zwei Gitarren, Cello, Violine, Viola, Tuba, Bass und Drums. Des weiteren kommen immer wieder zahlreiche ungewöhnliche Instrumente wie Mandoline, Zither, Drehorgel, Bouzouki, Glockenspiel, Melodika und seltenere Perkussionsinstrumente zum Einsatz. Musikalisch bewegt sich die Ausnahmeformation äußerst vielseitig, von gradlinigen und eingängigen Akustik-Rock/Pop/Folk-Songs über verrückt-verspielte, bizarre zirkus-eske, kleine Gesamtkunstwerke bis hin zu tief bewegenden melancholisch-schwermütigen Balladen. Die Texte sind englischsprachig, erzählen kleine, meist morbide Geschichten oder philosophieren nachdenklich über Tod, Leben und den ganzen Rest. Die Band wurde Ende 2011 durch Sänger Marcus Testory (Chamber, Highlander TV Series u.a.) und Gitarrist Matthias Ambré (ASP, Umbra et Imago u.v.m) ins Leben gerufen. Die KAMMER teilt ihre Schaffensperioden in sog. »Seasons« ein, die unter einem bestimmten Motto stehen.

»Carnival of the Peculiar« Tour 2017

Zum zweiten mal in der laufenden Season III »Solace in Insanity« geht die KAMMER auf Tournee durch Deutschland und Österreich. Live-Konzerte der Band sind immer ein absolut besonderes Erlebnis, schon optisch in ihrer sehenswerten Besetzung, aber vor allem akustisch, hochprofessionell durch die erfahrenen Musiker umgesetzt.

Hier die Termine:

Die KAMMER | Season III | Live
Carnival of the Peculiar – Tour 2017
Special Guest: Pauline Paris

11.01.2017 – Bonn, Harmonie – 18:30
12.01.2017 – Hannover, Lux – 19:00
13.01.2017 – Bochum, Rockpalast – 19:00
14.01.2017 – Frankfurt, Das Bett – 19:00
18.01.2017 – Wien, Reigen – 19:00
19.01.2017 – München, Backstage – 19:00
20.01.2017 – Kufstein, KuFa – 19:00
21.01.2017 – Dresden, Puschkin – 19:00

die-kammer.com/de
www.facebook.com/diekammer

Und zur Einstimmung noch ein Video:

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu DIE KAMMER auf terrorverlag.com