Ein Bruder weniger bei ARCH ENEMY

Kaum ist das neue Werk „DOOMSDAY MACHINE“ fertig eingespielt, gibt es schlechte Nachrichten für ARCH ENEMY-Fans. Wie Band-Chef Michael Amott auf der offiziellen Band-Page bekannt gibt, wird sein Bruder Christopher Amott bis auf weiteres die Band verlassen, um in Ruhe sein Studium zu beenden. Aus diesem Grund hat wurden auch alle Festival-Auftritte gecancelt. Im Herbst wollen die Schweden mit der deutschen Sängerin aber ausgiebig auf Europa-Tour gehen. Damit dies funktioniert, wird niemand geringeres als Gus G. (NIGHTRAGE, FIREWIND) in die Saiten der zweiten Gitarre greifen. Ob und wann Christopher Amott zur Band zurückkehrt ist nun ungewiss.

Derweilen ist das neue Album „DOOMSDAY MACHINE“ nun komplett aufgenommen, abgemischt und auf dem Weg zur Plattenfirma und dürfte demnach in absehbarer Zeit auch käuflich zu erwerben sein. Lt. Amott soll es regelrechter „Über-Metal“ sein. Wir werden das natürlich gewissenhaft überprüfen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.