ELDA mit Singleauskopplung und Video „Follow“

„Follow“ ist Psychedelic-Pop. Ein viereinhalb minütiges Statement, das einmal mehr zeigt, dass ein ELDA-Song nicht auf 4 zählbar sein muss. Die E-Gitarre holt uns ab und führt uns durch eine rauschende, düster-glitzernde Sphäre. Universen entstehen und zerfließen, Schwarze Löcher öffnen sich und verschlingen eine ganze Welt. Eine Form wird geboren, ein Farbfluss reißt sie mit. Die Leere wird gesprenkelt.

Das Musikvideo zur neuen ELDA-Single „Follow“ (05.02.2021) verbildlicht das, was der Song vertont: das Wiederkehrende und ewig Vergehende. Es ist ein gesellschaftliches Dilemma. Können wir uns aus den Strukturen befreien, die uns zu dem machen was wir sind?

In dieser ELDA-Single steckt sowohl Resignation, als auch Aufbruch. „Society, tie me and unchain me. Money, kill me and bring me to life“. Damit wir uns nicht verlieren brauchen wir Struktur. Doch was wenn wir merken, dass sich etwas ändern muss? Als Teil ihrer Generation, die die Weichen für eine weitere stellt, konfron-tieren sich die Musikerinnen mit existentiellen Fragen.

Wie schon das letzte Release „8 Meters“, ist auch „Follow“ eine effektverliebte Tobias-Siebert-Produktion. Am 26.03.21 veröffentlichen ELDA ihre dritte EP „Golden Bowl“, auf der „Follow“ neben 4 weiteren Singles und einem Bonus Track zu hören sein wird.

Hinter den Songs von ELDA stehen zwei Frauen, die nicht bereit sind, sich in vorgefertigte Pop -Strukturen einzufügen. Seit ihrer Schulzeit rücken Alessa Stupka und Leila Antary unbeirrt immer weiter in die Musik-Business-Welt vor und schaffen Platz für weiblichen, intuitiven und abwechslungsreichen Indie-Pop. Sie versuchen gar nicht erst, mit einer glitzernden Show zu beeindrucken oder die Ecken abzurunden, die das Songwriting der Band so besonders machen.

Seit 2018 spielen ELDA in voller Band Besetzung mit Annelie Schwarz an den Drums und Daniel Hertel an der Gitarre. Sie waren Teil des Line-Ups von Festivals wie der Fusion, dem Lott Festival, oder dem Nonstock Festival. Die Musikerinnen von ELDA standen schon auf Bühnen in ganz Deutschland und haben internationale Acts wie die MIGHTY OAKS, THE BLAND, INTERGALACTIC LOVERS, RAYLAND BAXTER oder JIM KROFT supportet,

Song streamen: linktr.ee/eldaband

Musikvideo ELDA „Follow“: youtu.be/dJOp_-7UsNM

ELDA „8 Meters“: youtu.be/7lSTkSEdZEM

Web:
Instagram: www.instagram.com/eldaband/
Facebook: www.facebook.com/eldaofficial/
Spotify: open.spotify.com/artist/3Tv06qUc6TI58Mj7zVb1fy
YouTube Channel: www.youtube.com/channel/UCQc49kngk5HW_0AZ_CFcAag
Apple Music: music.apple.com/de/artist/elda/1357521149
Deezer: deezer.page.link/R1HcRJv9M1LhwiUn6
SoundCloud: soundcloud.com/user-229769764

Quelle: ADD ON MUSIC

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ELDA auf terrorverlag.com