Eltern gegen OOMPH!

Seit dem Video und der Veröffentlichung von „Augen Auf!“ gibt es regelrechte Proteststürme von seiten besorgter Eltern gegen Oomph! Das Telefon steht nicht still bei Management und Plattenfirma. immer wieder melden sich Jugendliche, die von Zerstörungsattacken ihrer Eltern bezüglich ihrer Oomph!-Tonträger berichten. Darüberhinaus wollen viele der sorgenvollen Eltern ihren Zöglingen den besuch eines Oomph!-Konzertes der im April beginnenden „Wahrheit oder Pflicht“-Tour verbieten…
Dero dazu: „…was soll man zu einem derartigen Schwachsinn seitens der sogenannten „Erziehungsberechtigten“ noch sagen…: selig sind die geistig Armen!!! Das ist das einzige, was mir momentan zu dieser Thematik einfällt… wir sehen uns dann auf Tour…“

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.