JACK’S RESIDENCE mit der Single „Mama Lied“ auf Hörerfang

Andere Zeiten, andere Sitten.

Man kann sich streiten, ob das Albumformat speziell im Rock-Bereich tatsächlich ausgedient hat (wir sagen einfach mal: nö!), aber dennoch gibt es heutzutage diverse Möglichkeiten, sich als Band abseits von Longplayern ansprechend zu präsentieren.
Das beherrschen JACK´S RESIDENCE aus dem eh längst völlig Spotify-hörigen Schweden und benannt nach dem ominösen Charakter Jack aus dem Film „Fight Club“ ganz besonders gut und veröffentlichen am liebsten Kleinformate.
Die Waronen-Cousins Oscar (v.) und Christopher (g.), deren Väter übrigens in den Achtzigern in einer Band namens Hiroshima spielten, die als erste finnische Kapelle einen Plattenvertrag in Schweden einsacken konnte, haben mit ihren Mitstreitern nach einer EP über Slipstrick Records jetzt eine neue Single/Video-Attacke in petto.

´Mama Lied´ heißt der Footstomper, der von einem saucoolen Video begleitet wird.

Ihr wuchtiger, rotziger, leicht sleaziger Arschkicker-Hardrock hat bereits Backyard-Babies-Chefkoch Nicke Bord in seiner Radioshow schwer beeindruckt, der die Band als einen „wahren Rohdiamanten“ bezeichnete.

Jetzt möchten JACK´S RESIDENCE Euch gern überzeugen!

Hier gibt´s das Video: www.youtube.com/watch?v=QuOUW-w3wPM&feature=youtu.be
Hier ist der Song als Soundcloudlink: soundcloud.com/jacksresidence/mama-mix05-gitarr-upp-master1

Quelle: Gordeon Music

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu JACK'S RESIDENCE auf terrorverlag.com