JUDI&COCHO veröffentlichen Video zur Single „Selbstspüren“

„Ich will mal wieder mich selbst spüren, meine Gefühle auf den Kopf stellen, einmal quer durchs Herz rühren“ – mit ihrer neuen Single „Selbstspüren“ beweist das Indie-Pop Duo JUDI&COCHO einmal mehr, dass ihre Texte durchs Herz gehen und erst dann in den Kopf.

Emotionsgetrieben spüren Hannes und Julian ihre innere Mitte auf und scheuen sich nicht diese auch mal mit ihrer jugendlichen Unbefangenheit zu verrücken. Denn ihre Musik entsteht durchs Hineinfühlen und sich in den vielen bunten und bebenden Lebenswelten auszuprobieren: „In dem Lied geht es um den Wunsch, jede Emotion zu genießen, die mir über den Weg läuft. Liebeskummer, Liebe, Hass und Ekstase. Gefühle, die ich schon vermisst habe. Diesen Text schrieb ich vor ungefähr einem Jahr und jetzt spür ich mich manchmal so sehr, dass es weh tut, doch ich genieße meine Tränen.“, sagt Frontmann Julian. Dass es gar nicht so leicht ist und einen manchmal auch zerreißen kann, sich diesem Rausch hinzugeben, wird auch durch ihre unique Klangwelt schnell klar.

„Es geht darum, die Schranke der Tabus zu durchbrechen und sich der Ektase hinzugeben, um einfach mal zu sein. Dabei entsteht eine ganz eigene Dynamik, die unsere Musik an manchen Stellen epischer und zugleich mit spannenden Beatstrukturen tanzbarer macht und einen zum Loslassen im Alltag verleitet.“, so Hannes.

Immer noch in der Selbstfindungsphase, brechen sie die gewohnten Genregrenzen auf und machen einfach ihr ganz eigenes Ding, ganz dem Motto alles kann, aber nichts ist in Stein gemeißelt.

Nachdem das aufstrebende Duo mit seiner ersten EP „eigentlich ganz normal“ die Herzen ihrer Fans im Sturm erobert haben, sind JUDI&COCHO bereit, ihre musikalische Reise fortzusetzen. Und dabei machen sie keine halben Sachen. Noch im Sommer spielten sie diverse Festival-Slots neben ENNIO und BERQ und im Frühjahr gehen sie nun mit neuer Musik im Gepäck auf eigene Tour.

Der offizielle Clip zu „Selbstspüren“ findet sich hier: youtu.be/hqL0r-K2jPw

Live-Daten 2024:

05.04. Mainz, schon schön
06.04. Köln, Jaki
08.04. Hamburg, Hebebühne
09.04. Berlin, Privatclub
11.04. Leipzig, Naumanns
12.04. Nürnberg, Club Stereo.
14.04. Augsburg, Soho Stage
21.04. Wien, Chelsea
22.04. München, Ampere

Instagram: www.instagram.com/judicochoband

Quelle: Promotion-Werft

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu JUDI&COCHO auf terrorverlag.com