Terrorverlag > Blog > los LOS im Knast…

los LOS im Knast…

Der WOA-Veranstalter, das Plattenlabel DRAKKAR RECORDS, sowie die massiven Videoeinspielungen der ersten Single “Vamos A La Playa” (Bemerkung der Redaktion: Original des weltweiten Righeira-Sommerhits aus den 80er Jahren) auf den Hauptbühnen-Screens, versprachen Großes auf dem Wacken-Festival: die mexikanische Death-Metal-Truppe los LOS wollte vor der Wacken-Metal-Gemeinde (über 35.000 Metalfans) ihr erstes und exklusives Konzert für ihre deutschen Fans zelebrieren.
Don Cabron, Frontmann und Sänger der Tex-Mex-Metal-Band los LOS, wurde auf dem Weg nach Deutschland auf dem Flughafen von Malaga vorläufig festgenommen. Aus Polizeikreisen war anschließend zu erfahren, dass der los LOS-Sänger in Verdacht gewesen sei im Zusammenhang mit dem großen Banküberfall-Coup in Brasilien zu stehen.

Die Band spielte am Vortag des Überfalls in Brasilien und Passanten war der Sänger auf seinem Zwischenstop am Flughafen in Malaga negativ aufgefallen.
Interpol hat den Sänger inzwischen auf Kaution in Höhe von 5.000 Euro, welche das Plattenlabel DRAKKAR in Deutschland stellte, wieder freigelassen. Allerdings konnte durch die Verspätung der los LOS-Auftritt in Wacken nicht stattfinden. Trostpflaster für die Fans ist die Nachricht, dass los LOS im Herbst auf Deutschland-Tournee kommen werden. Tourdaten werden rechtzeitig nachgereicht.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.