NASHVILLE PUSSY – „Up The Dosage“

Eine der außergewöhnlichsten und charismatischsten Rockbands der Gegenwart kündigt für Januar 2014 die Veröffentlichung eines neuen Studioalbums an. Um es konkret zu benennen: Das amerikanische Quartett Nashville Pussy präsentiert am 17. Januar 2014 seine neueste Studioscheibe „Up The Dosage“ und schließt damit nahtlos an die 2009er Veröffentlichung From Hell To Texas an. Und mehr noch: Die fünfjährige Pause hat den Hauptprotagonisten Blaine Cartwright (Gesang, Gitarre) und Ruyter Suys (Gitarre) spürbar gut getan – alle 13 neuen Songs (plus zwei Bonustracks) – gemischt von Rick Beato (Shinedown) wirken wie aus einem Jungbrunnen an die Öffentlichkeit katapultiert und rocken in typischer Pussy-Manier.

„So vielseitig und gleichzeitig konsequent ist noch keines der bisherigen Nashville Pussy-Werke ausgefallen. Alles klingt noch größer und besser, aber dennoch durch und durch rau und authentisch. Dies ist unser Back In Black!“ Nashville Pussy existieren seit 1996. Seither hat die Gruppe eine Vielzahl kraftraubender Konzertmarathons absolviert, mit Größen wie Lynyrd Skynyrd, Reverend Horton Heat oder auch ZZ Top getourt und auf namhaften Festivals wie dem Wacken Open Air gespielt. Ende der Neunziger wurde die Band mit dem Song ´Fried Chicken And Coffee` sogar für den Grammy Award in der Sparte ´Best Metal Performance` nominiert. Und noch ein Name, der im Zusammenhang mit „Up The Dosage“ erwähnt werden sollte: Eddie Spaghetti. Der Bassist der Supersuckers gehört spätestens seit der gemeinsamen Europatournee beider Bands im Frühjahr 2009 zu Cartwrights besten Kumpeln und half bei den neuen Songs tatkräftig mit!

An deutschen Tour Dates wird gerade gearbeitet. Fakt aber ist: Die Band kommt im Februar/ März 2014!

NASHVILLE PUSSY – Up The Dosage
VÖ: 17.01.2014
Steamhammer / SPV

www.nashvillepussy.com

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu NASHVILLE PUSSY auf terrorverlag.com