OPETH Drummer nicht gefeuert

Ein Vertreter von Roadrunner Records gab bekannt, dass die Doom-Deather OPETH sich nicht von ihrem Drummer Martin Lopez getrennt haben, sondern dieser die laufende US-Tour verlassen musste, um daheim in Schweden seinen seltenen „Blut-Fehler“ behandeln zu lassen, unter dem er schon fast seit der Geburt leidet. Als Ersatz ist nun SYL-Schlagwerker und Drum-Legende Gene Hoglan eingesprungen. Das neue OPETH-Werk „Ghost of Reveries“ soll unterdessen Ende August in die Läden kommen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.