OZZY – Schwerer Unfall

Große Sorge um Alt-Rocker Ozzy Osbourne (55) – bei einer Spritztour über sein britisches Anwesen hatte der Sänger einen schweren Motorrad-Unfall: Mehrere Knochenbrüche, Blut in der Lunge – sofortige Not-OP!
Ozzy war am Montag mit einem motorrad-ähnlichen Allrad-Fahrzeug („Quad Bike“) auf seinem Grundstück im britischen Buckinghamshire nordwestlich von London unterwegs. Dann stürzte er aus bislang ungeklärten Gründen, verletzte sich schwer. Der Ex-Black-Sabbath-Frontmann wurde sofort in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.
Dort entdeckten die Notfall-Mediziner, wie schlimm der Unfall wirklich gewesen sein muss: Sie diagnostizierten mehrere Rippenbrüche, einen gebrochenen Nackenwirbel, ein gebrochenes Schlüsselbein und eine Blutung in der Lunge! Doch Ozzy Osbourne hat nochmal großes Glück gehabt: Er schwebt nicht in Lebensgefahr.
Seine Sprecherin Cindy Guagenti: „Die Operation war notwendig, um das Schlüsselbein aus der Nähe einer Schlagader zu entfernen.“ Noch ist er an ein Beatmungsgerät angeschlossen, sein Zustand jedoch stabil.
Derzeit wacht seine Tochter Kelly (19) an Ozzys Krankenbett. Laut Cindy Guagenti stieg seine Ehefrau Sharon (49) sofort in ein Flugzeug um bei ihm sein zu können.
Osbourne war in seiner Heimat Großbritannien, um Werbung für das Duett mit seiner Tochter zu machen („Changes“). Der Dreh für dritte Staffel der Reality-Show „The Osbournes“ hat kürzlich begonnen. Bislang wollte sich MTV nicht dazu äußern, ob der Unfall überhaupt aufgezeichnet wurde und ob er vielleicht sogar in die Show eingebaut wird. Demnächst strahlt der Sender ein aufgezeichnetes Weihnachts-Special mit der schrägen Familie aus.
Hoffentlich muss Ozzy dieses Jahr Weihnachten nicht im Krankenhaus verbringen…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.