Panic! At The Disco kündigen zwei Shows im nächsten Jahr an

Ursprünglich wurde die Gruppe als Coverband von blink-182 von den Schulfreunden Ryan Ross und Spencer Smith gegründet, später kamen Brendon Urie und Brent Wilson dazu. Entdeckt wurde die Band durch Demoaufnahmen auf PureVolume – einen Link zu ihrer Seite hatten sie im Gästebuch der Webseite von Pete Wentz (Fall Out Boy) hinterlassen. Auch auf ähnlichen Webportalen stieg ihre Popularität. Schließlich wurde die US-Presse auf die Gruppe aufmerksam und sie bekamen ihren ersten Plattenvertrag. Am 17. Januar 2006 feierte die Band in der MTV-Show TRL die Videopremiere der ersten Single I Write Sins Not Tragedies.

Am 1. September 2006 erhielt die Band den MTV Video Music Award, den sogenannten Moonman, in der Kategorie Video Of The Year für ihr Musikvideo zu I Write Sins Not Tragedies und traten auch dort auf. Außerdem wurde das Video zu I Write Sins Not Tragedies über 5 Millionen mal auf der Internetseite YouTube angesehen. Bei dem amerikanischen Radiosender New York City Z100 wurde der Song zum meist gespielten Lied. Panic at the Disco ist unter Vertrag bei Decaydance Records, einem Sublabel von Fueled By Ramen Records, wo unter anderem auch Bands wie Fall Out Boy, The Hush Sound, The A.K.A.s, und Less Than Jake veröffentlichen.

Nach dem die Band 2013 mit ihrem Album „Too Weird to Live, Too Rare to Die“ zurück sind und bereits eine ausverkaufte Tour spielten , kommen die Jungs 2014 noch einmal für 2 Konzerte nach Düsseldorf und Berlin und begeisteren somit ihre Fans.
VVK Start ist am 18.12.13!!!

Shows:
01.05. Berlin – Astra Kulturhaus
02.05. Düsseldorf – Stahlwerk

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu PANIC AT THE DISCO auf terrorverlag.com