PSYCHEDELIC PORN CRUMPETS: Australische Rocker legen spektakuläres Knete-Video vor – Album im Februar!

Die Retro-Fuzz-Rocker PSYCHEDELIC PORN CRUMPETS haben vor Kurzem für den kommenden Februar den Release ihres vierten Albums angekündigt, das auf den sympathisch-absurden Namen „SHYGA! The Sunlight Mound“ getauft wurde. Zusammen mit der Release-Ankündigung haben die verfrickelten Australier auch mit „Tally-Ho“ die nächste Vorab-Single präsentiert, zu der nun ein offizielles Video erschienen ist, das sich wahrlich sehen lassen kann!

Die aktuelle Single beweist, dass die überschäumende Kreativität der in Perth beheimateten Band nicht durch die gegenwärtige Pandemie ausgebremst wurde – im Gegenteil. Während der größte Teil der Tourplanung für dieses Jahr Corona zum Opfer fiel, fokussierten sich die PSYCHEDELIC PORN CRUMPETS komplett auf  die Arbeit an ihrem vierten Studio-Release, um für ihre in unbestimmter Zukunft stattfindende Rückkehr auf die Bühne ein schlagkräftiges Album in der Hand zu haben, dessen Songs bewusst für den Live-Einsatz verfasst wurden.

Die visuelle Umsetzung des aufbrausenden Songs „Tally-Ho“ übernahm erneut Ollie Jones, der schon mit seinem bluttriefenden Knet-Massaker zur ersten Single „Mr. Prism“ für Furore sorgte, in dem er eine albtraumhafte Verbindung zwischen Schlaraffenland und Alice im Wunderland herstellte. Im zweiten Teil seiner für die PSYCHEDELIC PORN CRUMPETS erstellten Video-Trilogie, die im neuen Jahr abgeschlossen werden soll, setzt Ollie Jones nun für „Tally-Ho“ einen liebevoll animierten Weltraum-Rocker in Szene, der sich als interstellarer Outlaw seine Brötchen verdient.

Zu seinem erneut spektakulären Kunstwerk hat Ollie Jones folgendes zu sagen: “It was super fun to work on another video for the guys. That said I thought ‚Mr Prism‘ was a full on/intense video to produce, however this is on a whole other level. Last time I was given an idea to go on, this time I was given a blank canvas. And me being me I made it even more difficult for myself by having triple the locations/characters/vehicles/shots. You always want to push what you have done before, try new things and do it even bigger and better before and I hope between Brandon and myself we did just that!

Jack McEwan, Frontmann der PSYCHEDELIC PORN CRUMPETS, zeigte sich hellauf begeistert von dem Resultat: “If you like Wallace & Gromit, Star Wars and big bulbs of meth then boy we’ve got a treat for you! This video is the exemplar of Porn Crumpets‘ existence. The attention to detail is absurd, the whole animation is teeming with extravagant effects, ridiculously well crafted props and sets with highly imaginative character designs. I’ve always loved music which features those extra intricacies, it lets the listener realise you’re aware of what you’re crafting and when you’re in tune together that’s where the fun begins. We’re in his world now and he’ll take us where he wants. Pretty sure Pixar will be knocking on his door soon (If people still knock on doors). This is the second instalment of a trilogy of music videos with Ollie. In my opinion this is the best collaboration we’ve ever scaled, piss ya pants good.

Video zu „Tally-Ho“: www.youtube.com/watch?v=OqJwlKmarrE&src=Linkfire&lId=7bf6c9a7-158a-44c2-a704-b9a9cb5b9a78&cId=fc3b7510-8a8e-4466-82b5-5fade13cc55f

Video zu „Mr. Prism“: www.youtube.com/watch?v=azrszWb3E8g&t=1s

Website: www.psychedelicporncrumpets.com/

Facebook: www.facebook.com/psychedelicprncrumpets

Instagram: www.instagram.com/psychedelicprncrumpets/

Quelle: Community Promotion

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu PSYCHEDELIC PORN CRUMPETS auf terrorverlag.com