RUSH melden sich mit neuem Album zurück

„Die legendäre Rockband RUSH hat Details zu ihrem heißersehnten 20. Studioalbum „Clockwork Angels“ bekanntgegeben. „Clockwork Angels“ ist das erste Studiowerk seit fünf Jahren und gleichzeitig das erste in Zusammenarbeit mit Roadrunner Records. Das Album wird in Deutschland am 8. Juni 2012 veröffentlicht.

Die Aufnahmen mit Produzent Nick Raskulinecz (u.a. Foo Fighters, Deftones), mit dem RUSH bereits auf ihrem letzten Studioalbum „Snakes & Arrows“ (2007) zusammengearbeitet haben, begannen bereits im April 2010. Sowohl „Snakes and Arrows“ als auch „Clockwork Angels“ wurden von Rush koproduziert. In jener Session in den Blackbird Studios in Nashville, wurden die ersten beiden Songs „Caravan“ und „BU2B“ fertiggestellt und auf der höchst erfolgreichen „Time Machine Tour“, die ab Juni 2010 ein Jahr andauerte, bereits allabendlich gespielt. Nachdem die Tour beendet war, gingen die Arbeiten an „Clockwork Angels“ im Herbst 2011 bei Revolution Recording in Toronto weiter, außerdem wurden Anfang dieses Jahres Streicher (arrangiert von David Campbell) in den Ocean Way Studios in Hollywood aufgenommen.

Inhaltlich geht es auf „Clockwork Angels“ um die Reise eines jungen Mannes durch eine üppige und farbenfrohe Welt des Steampunk und der Alchemie, in der er versucht, seinen Träumen zu folgen. Die Geschichte beinhaltet verlorene Städte, Piraten, Anarchisten, einen exotischen Karneval und einen steifen Uhrenmacher, der allen Aspekten des täglichen Lebens höchste Präzision abverlangt. Es wird auch eine Romanfassung von „Clockwork Angels“ geben, die der Science Fiction Autor Kevin J. Anderson gemeinsam mit RUSH Drummer und Texter Neil Peart verfassen wird.

Die erste Singleauskopplung wird mit „Headlong Flight“ noch in diesem Monat erscheinen!“

Die komplette Tracklist von „Clockwork Angels“ liest sich folgendermaßen:

1. Caravan
2. BU2B
3. Clockwork Angels
4. The Anarchist
5. Carnies
6. Halo Effect
7. Seven Cities Of Gold
8. The Wreckers
9. Headlong Flight
10. BU2B2
11. Wish Them Well
12. The Garden

Quelle: Roadrunner Records

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.