SARAH KOCH präsentiert das Video zu ihrer neuen Single „Mondsucht“

Welch‘ befreiende Kraft kann die Dunkelheit haben?

SARAH KOCH singt davon in der schaurig-zarten Ballade „Mondsucht“ (01.10.); die zweite Single aus ihrem Debüt-Album „Bittersüßes Finsterlicht“ (29.10.), welches nicht von ungefähr zu Halloween erscheint.

Im Titel „Mondsucht“ erklingt das altbekannte „La-Le-Lu“ in traumwandlerischer Abgründigkeit. „Tagsüber sind wir häufig im Präsentationsmodus. Nachts aber darf all das zum Vorschein kommen was unter der Oberfläche liegt – sowohl die inneren Dämonen als auch das Ausgelassene. Wenn nur der Mond zuschaut, müssen wir uns nicht schämen“ (Zitat: Sarah Koch)

Mal flüsternd, mal fordernd, aber immer eindringlich gesungen, getragen von einem akzentuiert arrangierten Pop-Sound nimmt sie uns mit in eine wundersame wie inspirierende Welt. Ein vielschichtiges Ereignis zwischen Augenzwinkern und Gänsehaut.

Der offizielle Clip zu „Mondsucht“ findet sich hier: youtu.be/uhXpfpZs_jA

Instagram: www.instagram.com/sarahelenakoch/

Quelle: Promotion-Werft

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu SARAH KOCH auf terrorverlag.com