Terrorverlag > Blog > SIDERARCTICA kehren zurück

SIDERARCTICA kehren zurück

Nach der Veröffentlichung “Invisible Front. 2005″ zusammen mit KIRLIAN CAMERA, erscheint nun das zweite Album von Elena Alice Fossis Seitenprojekt SIDERARCTICA.

SIDERARCTICAs neueste Arbeit strebt nun nach deutlich anderen, geradezu verzauberten Gefilden, welche sich allesamt durch eine anrührende Wärme auszeichnen. Das Album ist sehr sorgfältig ausgearbeitet, die eingesetzte Elektronik ist recht dezent und unaufdringlich, die Rhythmik ist kraftvoll ohne dabei unterkühlt zu wirken. Elenas bezaubernde Stimme und ihre intimen Texte erschaffen eine hypnotisierende Stimmung, deren spiritueller Charakter sich deutlich abzeichnet. Man versuche sich vorzustellen, wie sich Ian Curtis, Klaus Nomi und Edward Hopper an einem verschneiten Tag in einem seltsamen Café auf dem Sunset Boulevard begegnen, und dabei von virtuellen Weihnachtsbäumen umgeben sind. Genau diese Szene könnte der Geburtsort für das neue SIDERARCTICA-Album “Shapes And Colours From The Land Of God” gewesen sein … – eine Fabel, geboren aus der Asche einer “rockigen” Illusion, die sich zielstrebig in ein elektronisches Techno-Drama verwandelt hat.

Diese CD erscheint als besonderes, auf 2000 Exemplare limitiertes Doppel-Digipak, das neben dem offiziellen Album noch eine Bonus-CD, ein Miniposter sowie einen Aufkleber enthält. Zu einem späteren Zeitpunkt wird es auch eine Standardversion im Jewelcase geben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.