Stalker bei Avril

Die Polizei hat einen Mann (30) gestellt, der die kanadische Pop-Sängerin Avril Lavigne seit mehr als einem Jahr mit Drohbriefen und E-Mails belästigt hat. Das berichtet die „Seattle Times“. Polizisten durchsuchten die Wohnung des Mannes in Seattle (US-Bundesstaat Washington). Anschließend nahmen sie ihn fest. Er wurde später gegen eine Kaution von 5000 Dollar (4130 Euro) wieder auf freien Fuß gesetzt. Am Tag seiner Festnahme hatte Lavigne ein Freiluftkonzert zur Vorstellung ihres zweiten Albums „Under My Skin“ in einem Einkaufszentrum bei Seattle gegeben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.