Team Spirit „A Little Magic Touch (Let The Boys Play)“ – der etwas andere WM-Song für die deutsche Elf

Passend zur aktuell stattfindenden WM will natürlich jeder sein Stück vom Kuchen haben, dementsprechend hier ein weiteres musikalische Projekt in dieser Richtung…

Der Fußballfan weiß es: Die deutsche U21 Mannschaft hat 2009 den EM-Titel geholt mit tollem, leichtfüßigem Offensivfußball. Das auch dank einer ganzen Reihe von außergewöhnlichen Spielern, die aus Zuwandererfamilien stammen wie Mesut Özil, Sami Khedira , Ashkan Dejagah, der heute im Team Iran spielt, Jerome Boateng. Nicht zu vergessen auch Horst Hrubesch, ihr legendärer Trainer.

Diese Mannschaft stellt jetzt einen großen Teil des aktuellen WM Kaders 2014. Hinzu kommen ebenso kreative und spielfreudige Kicker aus westfälischen oder bayerischen Vereinen, die auch 2009 dabei waren: Manuel Neuer, Mats Hummels, Thomas Müller, Philip Lahm. Nahtlos fügt sich der alte Held und Co-WM-Rekordtorschütze Miro Klose ein.

Es ist gut, dass es keinen „Chef“ auf dem Platz gibt, keine Anführer und keinen verkrampften Willen zum Sieg um jeden Preis, sondern ein schönes und kreatives Spiel und sehr entspannte Jungs, auch wenn Mertesacker einem Journalisten mal die Meinung sagt.

„After all it’s still a game / so let the boys play“ heißt es im Text von „A little magic touch“.

Hört hier in den Song rein: www.teamspirit-music.de

Der Song lädt mit seinen coolen Elektrobeats und dem Sound des legendären Atari 2600 ein zum Fingerschnippen, feiert dabei die deutsche Fußballmannschaft, ihre schöne und künstlerische Art Fußball zu spielen, sowie die Internationalität dieser deutschen Nationalmannschaft. Auch die beiden Mixe sind sehr zu empfehlen.

Die Single „A Little Magic Touch (Let The Boys Play)“ von Team Spirit ist ab sofort erhältlich.

WEITERE INFOS:
www.teamspirit-music.de

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.