Tokio Hotel – Videopremiere zur neuen Single „Feel It All“ am 03.04.

Pünktlich zum Abschlusskonzert ihrer erfolgreichen Europa-Club-Tournee wird am Freitag, den 03.04. die zweite Single „Feel It All“ aus dem aktuellen Album „Kings Of Suburbia“ als EP mit vier neuen Tracks veröffentlicht. Die eingängige Clubnummer ist nicht nur Namensgeber der Konzept-Tour, die die Band u.a. nach London, Barcelona, Wien, Berlin, Hamburg, Frankfurt, Warschau, Paris und Mailand geführt hat, sondern hat auch eine ganz besondere Bedeutung: „Feel It All“ entstand während einer Afterhour-Party im L.A. Homestudio der Zwillinge, was sich deutlich in der Stimmung zeigt, die der Song transportiert.

Bill verbindet mit “Feel It All” intensiv das ultimative Gefühlsspektrum: “Für mich geht es wirklich darum, alles zu fühlen: das Gute und das Böse, das Licht und die Dunkelheit, Liebe und Hass, Abhängigkeit und Freiheit. Das erinnert mich sehr an meinen Lieblingsfilm “Kids”, der genau diese Vielfalt und Nähe zwischen Liebe und Hass, Hoffnung und Verzweiflung, Suche und Sucht perfekt darstellt. Das begleitet mich mein ganzes Leben – ich bin selber mit 13 schon Nächte lang mit meinen Freunden rumgezogen, bin abgehauen aus dem Alltag, weg von zu Hause und von der Tristheit. Ich kenne diesen Drang nach Freiheit, nach Rebellion, gegen Regeln und das System.”

“Feel It All” ist deshalb gleichzeitig Hommage an die Dramen “Kids”, “The Basketball Diaries“ und „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo” – nicht nur inhaltlich, sondern vor allem visuell, sowohl das Artwork als auch das in Berlin gedrehte Video betreffend, in dem uns Bill mitnimmt in die tiefsten Tiefen der Nacht.

Schon jetzt kann man die ersten Videotrailer im Netz anschauen – die exklusive Welt-Premiere des kompletten Videos zu „Feel It All“ findet am Freitag, den 03.04.15 auf der offiziellen Homepage der Band statt. Seht hier das Making Of zum Videodreh von „Feel It All“: go.universal-music.de/tokio-hotel/light/video:365340

1 Kommentar

  1. anni sagt:

    Ein super Video. Die Remixes auf der EP gefallen mir, vorallem die beiden von Pionear. Was ich richtig gut finde ist, dass es mal wieder eine „richtige “ CD ist und nicht nur ein download.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu TOKIO HOTEL auf terrorverlag.com