Zombie und sein Horror

Rob Zombie hat nach seinem Ausflug auf die Leinwand mit dem von ihm produzierten Horrorstreifen „House of 1000 corpses“ weitere blutige Taten geplant: Mit den beiden Comic-Firmen MVCreations und CrossGen Entertainment hat er kürzlich einen Vertrag über die Fertigung von 6 Ausgaben einer Comic-Serie mit dem Namen „Rob Zombie’s Spook Show International“ abgeschlossen.

Einer der Teile soll dann auch zumindest am Rande auf dem 7 Millionen Dollar-Slasher basieren. Diese bizarre Huldigung Zombie´s des „Texas Chainsaw Massacre“ kann übrigens im Juli/August auf dem Fantasy Filmfest in sieben deutschen Städten, darunter München, Köln, Hamburg und Berlin, bewundert werden.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.