Band Filter

AB SYNDROM - Frontalcrash

VN:F [1.9.22_1171]
Artist AB SYNDROM
Title Frontalcrash
Homepage AB SYNDROM
Label HERR DIREKTOR
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Hinter dem Berliner Avantgarde-Pop-Duo AB SYNDROM stecken seit 2011 die Herren Bennet Seuss und Anton Bruch. Sie polarisieren mit experimentellen Electrosounds und sehr persönlichen Texten in deutscher Sprache. 2017 machten sie mit ihrem Vocal-Chop-Hit „Flaggschiff“ von sich reden und im vergangenen Jahr waren sie mit MINE auf Tour. Gemeinsam mit Jasmin Stocker aka MINE haben AB SYNDROM die Nummer „Spiegelverkehrt“ gemacht, die ebenfalls auf dem jüngsten Studio-Output zu finden ist.

Das neue Album hört auf den Namen „Frontalcrash“ und kann mich mit keinem Song begeistern. Mir fehlt schlicht der Zugang zur fiependen Elektronik mitsamt ihren vertrackten Beats. Am schlimmsten wird es für mich, wenn die Stimmen dann auch noch in fiese Eierkneifer-Höhen geschraubt werden. Zu den harmloseren Tracks zählt noch die Vorab-Single „Bora Bora“, die das Thema „Fernbeziehung“ auf dem Zettel hat. Die beiden weiteren Auskopplungen „Somnambul“ und „Highspeedlove“ machen es aber allerdings dann auch wie die übrigen Stücke nicht besser.

Mag sein, dass AB SYNDROM mit ihrem konsequenten DIY-Ding, das nicht nur die Produktion, sondern auch Artwork, Label und Videos umfasst, ganz große Kunst machen; die Texte sind bestimmt wichtig und von großer persönlicher und gesellschaftlicher Bedeutung, aber mir geht der Sound schlicht und ergreifend gewaltig auf die Nerven. Zu den genannten Singles gibt es im Übrigen Videos, möge sich jeder selbst ein Urteil bilden.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu AB SYNDROM