Band Filter

Request did not return a valid result

ADULT. - Why Bother?

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ADULT.
Title Why Bother?
Homepage ADULT.
Label THRILL JOCKEY RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (1 Bewertungen)

Manchmal hat man beim Hören von Musik ein Bild vor sich – bei ADULT ist das nicht ganz so einfach, denn ihre Töne klingen, als würden Tim Burton, George A. Romero & H.R. Giger versuchen, Alice im Wunderland zu vertonen. Nicola Kuperus & Adam Lee Miller sehen ihr Schaffen selbst als Gesamtkunstwerk, so entstand z.B. auch das Coverartwork in Eigenregie.

Der sichtbaren Vorliebe der beiden für Splatter/ Gore-Filme wird man auch textlich gerecht. ADULT sind somit keineswegs für die lieben Kleinen geeignet – aber die werden schon erschreckt sein von den harten, oft grausam düster klingenden Bass- und Beatstakkatos des Detroiter Duos. Es wummert, hämmert, blubbert, spratzelt und hinter jeder dunklen Ecke lauert der Psychokiller. Zur Stimmung trägt Nicola bei – ob sie nun beschwörend faselt oder kreischend dem Wahnsinn näher kommt. Manches mal hat man Leute schöner kotzen hören als die Dame singen. Kein Wunder, dass sich neben Titeln wie dem Instrumental „The Mythology of Psychosis“ auch das bezeichnende „Inclined to vomit“ wieder findet. Aber alles für die Kunst – und das Verständnis einer solchen ist ja immer schwierig. Sicherlich haben die beiden auch einen Fetisch – entweder für Lackschürzen oder Fäkalerotik, da bin ich mir noch nicht so ganz sicher. Aber hat man erstmal den Ekel überwunden, findet man durchaus Wiedererkennbares wieder, „I feel worse when I’m with you“ hört sich an wie ein gepitchter BJÖRK-Track mit derselben textlichen Tiefe. Alles ein wenig sadomasochistisch, misanthropisch und sozialkritisch-anklagend.

Der schräge Mix aus Electro/ Techno/ Hardtrance/ Acidpunk klingt, als würde Mutters Küchenmaschine den eigenen Gehirnbrei bearbeiten und nebenbei noch der Schlagbohrer im Gehörgang wüten. Ob man ADULT nun als Musik, Kunst oder einfach nur motivierendes Geräusch fürs Onanieren benutzt – der Albumtitel sagt’s so schön, „why bother?“ Tja, warum auch…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ADULT.