Band Filter

AETERNAL SEPRIUM - Against Oblivion‘s Shade

VN:F [1.9.22_1171]
Artist AETERNAL SEPRIUM
Title Against Oblivion‘s Shade
Homepage AETERNAL SEPRIUM
Label NADIR MUSIC
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Und der nächste Beitrag der Kategorie „ungenießbarer Epic melodic Power Metal aus Italien“. Diesmal AETERNAL SEPRIUM, bei denen einem das glockenhelle Vibrato-Organ von Frontsirene Stefano Silvestrini ab Song 1 auf die Nüsse geht. Instrumental wühlt man sich vornehmlich durch IRON MAIDEN-artige Gebiete, schmettert derbe Pathos und Kitsch dazu und seiert dem miesen Cover entsprechend völlig nichtssagend am Hörer vorbei.

Was soll gruseliges Hochgekreische wie zu Beginn von „Sailing like the Gods of the Sea“? Es gibt ja Leute, die beherrschen so was mit Stil (ich sach nur mal der KING, Dickinson, Halford, Geoff Tate…), aber die kommen nicht aus Italien. Stümperhafte RHAPSODY-ohne-Bombast-Abklatsche wie „In Sign of Brenno“ oder „The Oak and the Cross“ brauchen nicht mal deren Fans. Ein schneller Track wie „Under Flag of Seprium“ könnte mit geeignetem Gesang noch als halbwegs gelungen durchgehen, die Klampfer können wenigst was.

So bleibt der Kreischalarm allerdings komplett verzichtbar. Da zieh ich mir lieber PINK rein.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu AETERNAL SEPRIUM