Band Filter

Request did not return a valid result

AJR - Neotheater

VN:F [1.9.22_1171]
Artist AJR
Title Neotheater
Homepage AJR
Label SONY
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die drei Buchstaben AJR stehen für die Vornamen der drei Brüder Adam, Jack und Ryan Met aus New York. Die Jungs machten erstmals mit ihrem 2017er Erstling „The Click“ von sich reden. Seit 2007 machen die Bros jedoch schon gemeinsam Musik. Der Jüngste, Jack, war da gerade neun Jahre und der Älteste, Adam, 17 Jahre alt. Was im heimischen Wohnzimmer im DIY-Verfahren begonnen hat und seine Fortsetzung mit Coversongs fand, die das Trio als Straßenmusiker zum Besten gab, wird inzwischen beim Major Sony verzapft. Mit „Neotheater“ präsentieren AJR ihren zweiten Streich, der uns eine Welt eröffnen soll, in der große Technicolor-Refrains im 40er-Jahre-Style in Harmonie mit Beats, die sonst nur im Hip-Hop zu finden sind, koexistieren können.

Möglicherweise war der Plan der Met-Brüder, eine Art Pop-Musical, ihr „Neotheater“, zu erschaffen. In diesem Sinne startet „Next Up Forever“ mit den bereits erwähnten 40er-Jahre-Chören, bevor zuckriger Pop das Sagen übernimmt. Die „Birthday Party“ klingt, als habe man auch einen Haufen Disney-Figuren eingeladen, während die Single „100 Bad Days“ abermals auf Chöre und poppigen Hip-Hop zurückgreift. Irgendwie erschließt sich mir das Gesamtkonzept allerdings nicht, vielleicht fehlen mir auch einfach die passenden Bilder zu den Songs, zu denen mit „Turning Out Pt. II“ immerhin auch eine ganz nette Ballade zählt. „Karma“ drückt derweil aufs Tempo, während sich „Beats“ seltsam uninspiriert dahinschleppt. Mit der Akustiknummer „Dear Winter“ sind wir dann wieder in den Vierzigern angekommen, ehe das „Finale (Can’t Wait To See What You Do Next)“ abermals zwischen den Jahrzehnten changiert.

„Neotheater“ klingt insgesamt seltsam unschlüssig und so recht wollen die einzelnen Versatzstücke nicht passen. AJR sind möglicherweise aber auch einfach zu sehr im Mainstream-Pop verhaftet, um den richtigen Dreh für ihr Projekt zu finden. Die Idee war nicht schlecht, die Umsetzung allerdings nicht nach meinem Geschmack.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

AJR - Weitere Rezensionen

Mehr zu AJR