Band Filter

AKELA - Orientation

VN:F [1.9.22_1171]
Artist AKELA
Title Orientation
Homepage AKELA
Label MIDSUMMER RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.5/10 (2 Bewertungen)

AKELA, der einsame Wolf aus dem Dschungelbuch, ist sicherlich eine mystische Figur, ein Einzelgänger, der seinen eigenen Weg geht. Dies haben sich die Lüdenscheid-NoiseCorer zum Vorbild genommen und legen nun mit „Orientation“ ihre erste Full Length vor. Doch wirklich eigenständig klingt die deutsche Band noch nicht. Vielleicht ist der Album-Titel hier wirklich Programm, denn so sehr hier eine spielerisch fitte Combo am Start ist, die Musik an sich entwickelt noch nicht die gewünschte eigene Identität.

So sitzen die vertrackten/ noisigen Riffwände zwar auf den Punkt und auch die komplexen Drum-Rhythmen duellieren sich wunderbar mit den wummernden Bassläufen und den inbrünstigen Screams. Allerdings hat man die Strukturen schon mehr als einmal bei verschiedenen Postcore-Bands gehört. Also heisst es, den eigenen Charakter zu verstärken. Dazu bedienen sich AKELA dann und wann ruhiger, psychedelischer Passagen mit hypnotischer Atmosphäre, z.B. bei „The Alarmist“, dem schleppenden „A Song yet to be written“ oder den Instrumental-Tracks („South: Desperation“, „West: Passion“). Das steht den NRWlern auch wirklich gut zu Gesicht und sollte auf jeden Fall ausgebaut werden, auch wenn der cleane Gesang noch sehr zu wünschen übrig lässt.

Der Anfang ist auf jeden Fall gemacht, nun folgt der wichtige nächste Schritt!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu AKELA