Band Filter

ALICE IN VIDEOLAND - She’s a machine

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ALICE IN VIDEOLAND
Title She’s a machine
Homepage ALICE IN VIDEOLAND
Label PRUSSIA RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

Was war zuerst da, die Gitarre oder der Synthesizer? Bei Crossover-Formationen stelle ich mir diese Frage immer wieder und das speziell bei ALICE IN VIDEOLAND, denn diese Truppe stellt für mich einen ganz besonderen Zwitter dar. Noch schwerer fällt mir, die Musik einzuordnen, und eigentlich will es auch gar nicht! Ich bin von diesem Soundmix so in den Bann gezogen, dass ich ihre Musik lieber so als ganzes stehen lassen möchte, wobei man der CD schon eine gewisse Richtung attestieren kann… irgendwie.

Stellt euch die härteren analogen neumodischen Vertreter wie LADYTRON oder AYRIA vor, nur noch mit Gitarre und einer rotzig-punkigeren Sängerin, wo der Gesang so in etwa zwischen MIA. und den HORRORPOPS liegt. Spätestens jetzt fragt ihr euch sicherlich, was ich für einen Blödsinn schreibe, aber besser kann ich es nicht ausdrücken, außer dass AIV grob gesehen wie KMFDM mit einem weiblichen Sänger wirken, nur noch viel besser, und das sage ich als KMFDM Fan. Das Schlagzeug ist knalliger, die Sounds dreckiger/ härter, und die Gitarre bildet eine Verbindung wie eine Klammer, die das ganze zusammenhält. Wenn man dann die erste Stufe der Bewunderung für den geilen Sound hinter sich hat, dann kommen die anderen Vorzüge zum Vorschein. Das Feeling der Stücke ist toll, jedes ist anders aufgebaut und trotzdem erwartet man ständig einen Knalleffekt, der auch garantiert immer kommt! Und zusätzlich besitzt jede Komposition auch noch genügend Charme für die breite Masse, somit wären auch die hohen Verkaufszahlen und die vielbeachteten Live-Gastspiele erklärbar.

Crossover ist nicht jedermanns Geschmack, aber man ertappt sich alsbald bei ALICE IN VIDEOLAND, wie man die Gitarren vergisst bzw. ausblendet, so übermächtig wirken teilweise die Basslinien, die so ziemlich jeden EBM-Song in die Schranken weisen. Bei „She’s a machine“ möchte ich keine potentielle Fangruppe ausgrenzen, ich glaube, dass jeder Geschmack auf die eine oder andere Art angesprochen wird, deshalb unbedingt reinhören!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ALICE IN VIDEOLAND