Band Filter

AN CAFE - Magnya Carta

VN:F [1.9.22_1171]
Artist AN CAFE
Title Magnya Carta
Homepage AN CAFE
Label GAN-SHIN RECORDS
Veröffentlichung 13.07.2007
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

AN CAFE gehören zu den Shootingstars der J-Rock- bzw. Visual Kei-Szene im fernen Japan. Bereits vier Monate nach ihrer Gründung im Jahr 2003 hatte die Band zwei Demo-CDs unters Volk gebracht und es folgten ausverkaufte Touren durch die Heimat, hohe Platzierungen für diverse Singles und Maxis, ein Debütalbum namens „Shikisai Moment“ 2005, eine DVD („Live Cafe“) im darauffolgenden Jahr und letztendlich nun der zweite Longplayer „Magnya Carta“, der auch seinen Weg zu uns nach Europa gefunden hat.

Freundlicherweise wurden die rätselhaften Zeichen, mit denen man sich im Land der aufgehenden Sonne auf schriftlichem Wege zu verständigen pflegt, im Booklet durch international verständliches Englisch ergänzt, gesungen wird allerdings auf japanisch, was sich einigermaßen fremd für meine westlichen Ohren anhört. Die Melodien, derer sich das exzentrische und sehr stylische Quartett bedient, sind da deutlich eingängiger. Der Opener „Lock On The Brand New Word“ startet mit Ska-/ Punk-Klängen, “Smile Ichiban Ii” und „Pipopapo Telepathy“ sind flotte Rock-Pop-Nummern, “Nyappy In The Word 2” rotzt tanzbaren Punkrock raus, während „Maple Gunman“ und „Pxxxy’n Purin“ etwas ruppiger rüberkommen. Allerdings klingt das ob der ungewohnten Sprache alles irgendwie ein wenig gewöhnungsbedürftig bzw. fühle ich mich hier und da an osteuropäische Beiträge zum European Song Contest erinnert. Dies gilt besonders für Stücke wie „Portraying Light With Rainbow Colored Crayon“ oder „Narcissistic Little Devil“. Bei „Snow Scene“ geht die Reise dann Richtung Glam Rock und zu „Stumble Across A Miracle“ darf gekuschelt werden. Zu guter Letzt gibt „BondS – Kizuna“ noch mal ordentlich Gas, dann ist das fernöstliche Intermezzo bereits beendet.

Ich kann mir gut vorstellen, dass AN CAFE mit ihrer Musik, dem schrägen Outfit und entsprechenden Bühnenshows bei Nippons Nachwuchs zu den absoluten Burnern zählen. Mich hat die Platte nicht gerade vom Hocker gerissen, was aber in erster Linie daran gelegen haben mag, dass ich mit der Sprache nicht so richtig warm werden konnte. Soundtechnisch propagieren die Youngsters keine musikalische Revolution, sondern halten sich an bewährte Schemata, die live sicher ziehen und ausgelassene Stimmung verbreiten können.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

An Cafe 'Magnya Carta' Tracklist
1. Lock On The Brand New World (Lock On The O New Sekai)
2. Smile Ichiban Ii (Onna) Button MP3 bestellen
3. Nyappy In The World [Part 2]
4. Pipopapo Telepathy Button MP3 bestellen
5. Maple Gunman Button MP3 bestellen
6. Pxxxy'n Purin Button MP3 bestellen
7. Portraying Light With Rainbow Colored Crayon (Nanairo Crayon de Egaku Hikari)
8. Snow Scene Button MP3 bestellen
9. Narcissistic Little Devil (Jikoaishugisha no Mijuku na Akuma)
10. Stumble Across A Miracle (Meguriaeta Kiseki)
11. Bonds -Kizuna- (Magnya Mix)
An Cafe 'Magnya Carta' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 20,00 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,87 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen

Mehr zu AN CAFE