Band Filter

ANDREA BOCELLI - Believe

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ANDREA BOCELLI
Title Believe
Homepage ANDREA BOCELLI
Label UNIVERSAL
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Von Geburt an musikalisch begabt, zählt ANDREA BOCELLI zu den gefeiertsten Sängern der modernen Geschichte. Er trat bei großen internationalen Veranstaltungen wie den Olympischen Spielen und der Fußballweltmeisterschaft sowie bei seinen eigenen ausverkauften Arenashows auf der ganzen Welt auf. Er hat einen Golden Globe, sieben Classical BRITs und sieben World Music Awards sowie einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame auf seinem Konto. Sein vorheriges Album „Si“, erreichte sowohl in den amerikanischen als auch in den britischen Charts Platz 1.
Jetzt hat der blinde italienische Tenor ANDREA BOCELLI mit „Believe“ sein 18. Studio-Album veröffentlicht.  Es enthält eine ergreifende und persönliche Sammlung von Liedern, die die wohltuende Kraft der Musik zelebrieren. Begleitet wird er von der meistausgezeichneten Sängerin der Grammy-Geschichte, der US-Amerikanerin ALISON KRAUSS und der italienisch-österreichischen Opernsängerin CECILIA BARTOLI. Bei „Believe“, einer Ko-Produktion von Steven Mercurio und Haydn Bendall, handelt es sich um eine Sammlung von Liedern, die Bocelli über Jahre hinweg inspiriert und ihm Kraft geschenkt haben.

Neben den Duetten mit ALISON KRAUSS („Amazing Grace“) und CECILIA BARTOLI („Pianissimo“ und „I Believe“) – zwei Sängerinnen, deren unverwechselbare Stimmen auf der ganzen Welt bekannt sind – dürfte ein bisher unveröffentlichtes Stück des verstorbenen italienischen Komponisten ENNIO MORRICONE zu den Highlights der Platte zählen: „Inno Sussurato“ heißt der Track. Außerdem sei „Gratia Plena“ – das Schlusslied aus dem neuen, von der Kritik gefeierten Film „Fatima“ genannt. Bocelli hat auch seine eigenen Vertonungen von „Ave Maria“ und „Padre Nostro“ speziell für diese Platte komponiert.

Die in dieser neuen Aufnahme untersuchten Themen sind für Bocelli zutiefst persönlich und er sagt: „Das Konzept hinter ‚Believe‘ basiert auf drei Worten: Glaube, Hoffnung und Nächstenliebe. Es handelt sich um die drei theologischen Tugenden des Christentums, die jedoch – unabhängig von jedem religiösen Glauben – auch zu den drei außerordentlichen Schlüsseln gehören, um dem Leben jedes Einzelnen von uns Sinn und Vollständigkeit zu verleihen.“ Bocelli versteht letztendlich, dass jede Art von Musik der Seele guttut, in dem sie die subtilsten Nuancen der Menschlichkeit erschließt, ganz unabhängig vom individuellen Glauben: „Gute Musik bringt eine kraftvolle Botschaft des Friedens und der Kameradschaft mit sich, sie lehrt uns über Schönheit und hilft uns, unsere Herzen und unseren Geist zu öffnen.“ – ganz im Geiste der Weihnachtsgeschichte.

ANDREA BOCELLI kündigt weiterhin ein exklusives globales Livestream-Ereignis an: „Believe in Christmas“ das aus dem Opernhaus Teatro Regio di Parma in Italien am 12. Dezember live ausgestrahlt wird. Bocelli arbeitet hier mit dem Creative Director Franco Dragone zusammen (bekannt für seine Arbeit mit dem Cirque Du Soleil), um die festliche Saison mit einer magischen Darbietung einzuläuten. Das neue Album und das Livestream-Konzert folgen auf Bocellis „Music for Hope“-Osternaufführung aus dem Mailänder Dom, die von Millionen Menschen auf der ganzen Welt live verfolgt wurde. Als eine der größten musikalischen Livestream-Performances aller Zeiten und mit über drei Millionen gleichzeitigen Zuschauern zu Spitzenzeiten, erreichte sie das größte zeitgleiche Publikum für einen klassischen Livestream in der Geschichte von YouTube. Das Video erhielt in den ersten 24 Stunden mehr als 28 Millionen Aufrufe aus der ganzen Welt.

Tracklist:

1. You’ll Never Walk Alone
2. Fratello Sole Sorella Luna (Dolce È Sentire)
3. Hallelujah
4. Pianissimo
5. Amazing Grace
6. Preghiera (Alla Mente Confusa)
7. Gratia Plena
8. Cantique De Jean Racine
9. Inno Sussurato
10. Oh, Madre Benedetta! (Adagio Di Albinoni)
11. I Believe
12. Ave Maria
13. Angele Dei
14. Agnus Die

In der Deluxe-Version zusätzlich noch:

  1. Mui Grandes Noit E Dia
    16. Mira Il Tuo Popolo
    17. Amazing Grace (Soloversion)

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

ANDREA BOCELLI - Weitere Rezensionen

Mehr zu ANDREA BOCELLI