Band Filter

ANDREAS GROSS - Autumn Inventors

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ANDREAS GROSS
Title Autumn Inventors
Label ECHO ZONE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.0/10 (4 Bewertungen)

Wie so viele Rezensenten werde auch ich schreiben, dass die Musik von ANDREAS GROSS wunderbar dafür geeignet ist, sich an einem regnerischen Herbsttag mit einer Tasse Tee vor den Kamin zu setzen. Ergo beschloss auch die Band, die aktuelle Veröffentlichung „Autumn Inventors“ („Herbst-Erfinder“) zu nennen. Die 7-Mann-Formation verspricht Melancholie der feinsten Art – Musik zum Träumen, Nachdenken und die Seele Baumeln lassen.

Das Album enthält 14 Titel und jeder einzelne legt sich wie ein Schleier auf die Seele. Der Opener „Shady Fortune Hunters“: Ein Stück, das sogleich verzaubert und dafür sorgt, dass man sich schneller als man denkt im Netz von ANDREAS GROSS verfangen hat. Die weiblichen Gesangsparts erinnern sehr an ENYA oder auch Jette von Roth und passen somit perfekt zu den eher traurig anmutenden Klängen. Das siebte Studiowerk der Deutschen bietet seinen Hörern sanfte Klavier- und Gitarrenklänge, wobei insbesondere die ersten 4 Titel der Scheibe recht ruhig gehalten sind. „The Sun“ und „Ahasver“ sind tieftraurige Liebesballaden und manch düstere Melancholie geht so tief, dass sich empfindsame Seelen überlegen werden, ob sie „Autumn Inventors“ wirklich weiter goutieren sollen. Der fünfte Titel stellt meiner Meinung nach dann die absolute Perle der Platte dar. Ein reines Instrumentalstück namens „At The Edge“, das perfekt zum Abschalten geeignet ist und mich stark an ein „bekanntes“ Elektronikprojekt um Christopher von Deylen (aka natürlich SCHILLER) erinnert. Bei dem darauffolgenden „Black String Girl“ erinnert wiederum vieles an ENYAs „Only Time“. Desweiteren seien noch „Silent Halls“, „Burning“ und „Heart Parasite“ lobend erwähnt. Zudem finden sich auf diesem Album 4 Bonus-Live-Tracks wie etwa das recht bekannte „Stone Thrower“, die qualitativ mindestens genauso gut sind wie die vorangegangenen Stücke.

Mit seinen sehr sphärischen und düsteren Klängen nehmen/ nimmt uns ANDREAS GROSS auf eine Reise mit, die den Alltag und die über alle Maßen hektische Welt vergessen lässt. „Autumn Inventors“ ist sicher nicht Jedermanns Geschmack, kann aber gerade mit seiner charmanten Ruhe überzeugen. Wunderbar geeignet, um damit durch einen lauwarmen Sommerregen zu laufen…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

ANDREAS GROSS - Weitere Rezensionen

Mehr zu ANDREAS GROSS