Band Filter

ANIMUS MORTIS - Thresholds of Insanity

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ANIMUS MORTIS
Title Thresholds of Insanity
Homepage ANIMUS MORTIS
Label DEBEMUR MORTI
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Diese Band ist mir bereits vor vielen Monaten untergekommen, als eine Freundin eine Packung CDs von ihrer Südamerika-Reise mitbrachte. Tja, auch in Chile hat man den Black Metal für sich entdeckt und ANIMUS MORTIS auch gleich die fieseste bzw. primitivste Art.

So sind die drei Musiker deutlich vom europäischen Norden beeinflusst. Da wird gerattert, gebrettert und gekeift, dass die „truen“ Leutchens ihre wahre Freude daran haben werden. Diese EP präsentiert 5 Songs + Outro mit schlecht produziertem Geschepper, einigen Synthie-Flächen und das war’s. Nix was hängen bleibt und nix, woran man die Jungs von irgendwelchen italienischen Underground-Futzis oder sibirischen Pandabären unterscheiden könnte. Dass es auch primitiv gehen kann und dabei dennoch originell und vor allem mit eigener Identität zeigen ja z.B. die Schweden CRAFT & Co. Doch dies hier ist einfach belangloses Geprügel, bei dem höchstens die richtigen Die hard-Puristen ihre Freude haben dürften…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

ANIMUS MORTIS - Weitere Rezensionen

Mehr zu ANIMUS MORTIS