Band Filter

ANNA AARON - Gummy

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ANNA AARON
Title Gummy
Homepage ANNA AARON
Label HUMMUS RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

ANNA AARON lebt in Basel und macht melodischen Pop mit elektronischem Einfluss. „Gummy“ ist das vierte Album der Schweizerin. Die elf Lieder der Platte wurden von Anna in ihrem Studio in einem Häuschen in den Bergen produziert. Die Schlagzeugspuren hat ihr Bruder Alain Meyer im letzten Schritt in seinem Studio in Basel hinzugefügt.

Im Mittelpunkt stehen persönliche Erzählungen und Identitäten, die eine fließende musikalische Entsprechung erhalten haben. Der Opener „Licked“ setzt auf ein starkes elektronisches Fundament, dem ein knackiger perkussiver Gegenpart gegenübersteht. Das nachfolgende „What The Birds Said“ präsentiert sich auf ähnliche Weise, während „Golden Boy“ den tanzbaren Moment fokussiert. „Pink Lights“ erscheint leichter, wohingegen bei „Double Life“ dezente Melancholie im Spiel ist. Und das zurückhaltende „Strangers“ bleibt mit einem pumpenden Rhythmus im Gedächtnis. „All God’s Good Girls“ und „Sleeper“ kommen deutlich fordernder daher, bevor „Birthday“ zunächst in elektronischen Sphären unterwegs ist, die in der Folge immer mehr von munteren Drums dominiert werden. Leise Klänge schlägt das nachdenkliche „What You’ve Been Dreaming“ an, um schließlich mit dem Titeltrack „Gummy“ geradezu aufgekratzt zu enden.

ANNA AARON versteht es, starke Percussions in Einklang mit flirrender Elektronik zubringen. Das macht „Gummy“ ebenso abwechslungsreich wie überraschend.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ANNA AARON