Band Filter

ANNE CLARK & MURAT PARLAK - Enough

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ANNE CLARK & MURAT PARLAK
Title Enough
Homepage ANNE CLARK & MURAT PARLAK
Label AFTER HOURS PRODUCTIONS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.3/10 (3 Bewertungen)

An ANNE CLARKs Auftritt in der legendären Musiksendung „Formel 1“ kann ich mich noch ganz genau erinnern, dort performte sie zusammen mit David Harrow „Our Darkness“. Das ist jetzt auch schon mehr als 30 Jahren her und seit diesem Zeitpunkt verfolge ich die musikalische Entwicklung der englischen Ausnahmekünstlerin. Während dieser Zeit ist sie musikalisch gesehen nie stehengeblieben, sondern immer neue Wege gegangen und hat mit verschiedenen großartigen Musikern wie z. B. Martyn Bates, John Foxx, Jeff Aug oder dem unvergessenen Charlie Morgan zusammengearbeitet. Das merkt man auch jedem veröffentlichen Album an, denn keines klingt so wie das andere. Das gleiche kann man auch von ihren Live-Auftritten sagen, auch hier ist Abwechslung angesagt, das beweisen auch die bisher veröffentlichten Livealben „R.S.V.P.“, „Psychometry“, „From The Heart – Live In Bratislava“ und die DVD „Live Tour 2008 -09“.

„Enough“ ist ein Live Dokument, das schon 2012 mitgeschnitten wurde, nur in der Besetzung ANNE CLARK und Pianist MURAT PARLAK. Der Opener „The Duel“ lässt aber etwas anderes vermuten, denn dieses Soundgewitter erinnert an die Zeiten, als noch RAINER VON VIELEN auf der „The Smallest Acts Of Kindness“ Tour live für die Elektronik zuständig war. Erst zum Ende des Songs gibt es ein paar einzelne Pianoanschläge zu hören, die sich langsam zu „Journey By Night“ einem weiteren Instrumentalstück aufbauen. Ab dem dritten Track kommt die Poetin dazu und mit „The Sitting Room“ geht es zurück an die Anfangstage der Britin. Neben den eigenen Songs spielt das Duo mit „The Panther“ und „To Music“ auch die vertonten Gedichte von Rainer Maria Rilke, dem ANNE CLARK zusammen mit MARTYN BATES vor mehr als 10 Jahren ein eigenes Album widmete. Gerade im Song „To Music“ ist zur Abwechslung auch mal eine Gitarre zu hören. Viel Raum zum Improvisieren bleibt dem Pianisten für seine eigenen Interpretationen der Lieder, die ganz besonders in dem „Encore“ betitelten Track zum tragen kommen. In diesem Stück bündelt er all seine Fähigkeiten, die er auch in Produktionen für Theater, Rundfunk und Hörbücher gesteckt hat. Der 19 Songs umfassende Tonträger enthält mit „Sleeper in Metropolis“ und „Our Darkness“ auch die größten Underground Hits von ANNE CLARK.

Die hier vorgestellte Live-CD „Enough“ ist bereits 2013 erschienen, wird auf der jetzigen Tour zum Kauf angeboten und ist weiterhin digital bei amazon, I Tunes u.a. erhältlich.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ANNE CLARK & MURAT PARLAK