Band Filter

ANOMALIE - Between the Light

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ANOMALIE
Title Between the Light
Homepage ANOMALIE
Label ART OF PROPAGANDA
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

Eine oben wie unten schwarze CD, ein minimalistische Artwork, ein derartiger Bandname und im Hintergrund ein Protagonist, der alles alleine regelt… eigentlich ein Beleg für ein Depressive Black Album, welches nicht leicht zu verarbeiten sein wird.

Leicht macht es Mastermind Marrok einem auch wirklich nicht, allerdings hat er seinen ganz eigenen Stil, um düstere Emotionen mit seiner Musik zu transportieren. So beginnt „Blinded“ mit einem überraschend zugänglichen Beat und einer leichten Gitarren-Melodie, baut sich dann mit einsetzendem strom-verzerrten Sound, eingängigen Drums und flüsternder Stimme auf, um sich dann in wuchtigen Riffs und wütend-verzweifelten Vocals zu entladen. Dann reißen einen die energischen Riffs und die wütenden Screams einfach mit. Und genau diese Kombination macht den Unterschied zwischen ANOMALIE und anderen Bands aus. So verfällt der Österreicher nicht in theatralische Selbst-Meuchelung und aufgesetztem Selbst-Mitleid, sondern lässt seinem Inneren einfach freien Lauf, ohne dabei gezwungen und aufgesetzt zu wirken oder sich zwingend auf strukturellem Tiefgang und unnötiger atmosphärischer Eintönigkeit bzw. Überdimensionalisierung festfahren zu müssen. Tiefe Emotionen dürfen auch mal einfach und direkt sein, so wie das Leben. Das ist zwar meist äußerst kompliziert, im Grunde kann der Ausdruck von Emotionen aber auch so einfach sein.

Und da trifft Marrok genau den Nerv, an dem die meisten Bands bei mir vorbei schrammen. ANOMALIE holt einen da ab, wo jeder anknüpfen und nimmt einen mit auf ein Reise, die jeder nachvollziehen kann. Ein starkes Album, das durch eine Cover-Version von NINE INCH NAILS‘ „Hurt“ komplettiert wird, die so auf den Punkt unkompliziert unter die Haut gehend ist wie die gesamte Platte. Großartig!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ANOMALIE