Band Filter

ANTI TRUST - Die Welt ist so schön, viel schöner als der Mond!

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ANTI TRUST
Title Die Welt ist so schön, viel schöner als der Mond!
Homepage ANTI TRUST
Label NLW RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Wenn es bereits auch schon einige Tape-, CD-R und Sampler-Veröffentlichungen dieses Projektes aus Hamburg gab, so liegt doch nun nach ca. 20 Jahren Bestehen das Debütalbum vor. Doch wer steckt hinter ANTI TRUST? Mastermind ist Haiko Herden, der einigen durch sein unermüdliches Treiben in Deutschlands Medienlandschaft bekannt sein dürfte. Bereits seit Anfang der 80er ist Haiko musikalisch aktiv (u.a. NEWS ON FRIDAY, CHARLES LINDBERGH n.e.V.) in der Wave und NDW/ Minimal-Electro Szene. Nachdem ANTI TRUST in THE EVASION ON STAKE umbenannt worden und bis Mitte 90er aktiv war, wurde das Projekt nun unter Originalnamen reanimiert und bereits nach den ersten Songs wird klar: zu Recht!!!

In Zeiten von Future Pop und Co. tut es einfach gut, mal wieder Sounds jenseits des Mainstreams zu hören. Genial, wenn das dann auch noch eine angenehm düstere Mixtur aus Wave und Electro ist. „Wenn sie fragen…“ als Opener versprüht schon in Ansätzen den Charme, den „31. Dezember“ dann offenbart. Eine genial melancholische, dennoch treibende Melodie mit leicht verhalltem Gesang und kritischen Texten. Dieser Song ist bei mir gleich zum Ohrwurm geworden. Ein absoluter Floorfiller folgt mit „Black Water“ – ich würde auf jeden Fall sofort das Tanzbein bei diesem Song schwingen. Sehr schön ist auch „Fiebermann/ Last Words“, der besonders melancholisch wirkt, mit seiner verträumten Melodie, Chören im Hintergrund und flotten Beats. Ein weiteres Highlight ist „Away“, das einen treibenden Rhythmus mit sphärischen Klängen verbindet. Auch „The Reprisal“ (schneller) und „The End“ (ruhiger) gefallen mir sehr gut.

Ich will hoffen, dass es in Zukunft mehr von ANTI TRUST zu hören gibt, denn dieses Projekt zeigt mit der vorliegenden CD eindrucksvoll, dass kalter 80er Jahre Wave auch in unser Jahrtausend transportiert werden kann und dennoch authentisch bleibt. Beim Hören der CD lässt sich sofort erkennen, dass jemand mit Liebe zur Musik aktiv war, dazu kommt die schön aufgemachte CD im DVD-Cover. Das Mastering wurde übrigens von Matthias Schuster (GEISTERFAHRER) übernommen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ANTI TRUST