Band Filter

ANTLERED MAN - This Devil Is Them

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ANTLERED MAN
Title This Devil Is Them
Homepage ANTLERED MAN
Label NEW HEAVY SOUNDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Danny Fury (Gitarre), Damo Ezekiel Holmes (Gesang), Sam Ray (Bass) und Oliver Parker (Drums) sind wirklich hart im Nehmen. Die Jungs von ANTLERED MAN übernachten wenn es sein muss auch Ende Oktober zu viert in ihrem Ford Transit oder nehmen für ihre Konzerte in Kauf, dass sie privat im Osnabrücker Outback untergebracht werden. Dass gerade in diesem Moment die Wasserversorgung ihrer Herbergsmutter zusammenbrach, nahmen die seit 2009 gemeinsam agierenden Londoner mit Humor, schließlich war ja noch Bier da und was ist denn wohl wichtiger?

Im vergangenen Jahr präsentierten ANTLERED MAN dem deutschen Publikum noch ihr Debüt „Giftes 1 And 2“, jetzt bot der spielfreudige Vierer Ende September bei vier Gigs einen Ausblick auf den Nachfolger „The Devil Is Them“, der gemeinsam mit dem ASIWYFA-Produzenten Rocky O’Reilly eingespielt wurde. Im Vergleich zum Erstling rocken die Herrsen auf dem neuen Silberling noch eine Spur härter, wie sie bereits mit dem Opener „The Ballad of Hamhock Fullsleeve“ unmissverständlich unter Beweis stellen. Typische ANTLERED-MAN-Kost serviert die erste Single-Auskopplung „GDZ“, die krachende Sounds mit viel Melodie und Haken schlagenden Vocals verbindet. Den Track gibt es im Übrigen als kostenlosen Download auf der Band-Homepage! Mit grummelnder Vertracktheit schließt sich „Ian Will Break Again“ an, ehe „Claude The Ideal Bloody Gentleman“ über 8:37 Minuten Spannung aufbaut und selbige hochenergetisch entlädt. Ein weiteres Prog-Epos steht dem geneigten Hörer mit „Audition Tapes For Hades“ ins Haus und damit gut zehn Minuten außergewöhnliche Musik, die bisweilen orchestrale Ausmaße annimmt. Kurz und bündig kommen hingegen das knackige „Phoney Tough“ und das scheppernde „Salute Da Calm“ daher – natürlich immer mit der besonderen ANTLERED-MAN-Note, die stets für Überraschungen sorgt. In diesem Sinne folgt noch der blitzschnelle Ausputzer „My Surname, My Cum“, der einmal mehr verstörende Lärmgewitter mit lieblichen Tonfolgen kombiniert.

ANTLERED MAN lassen in ihrer Musik Punk, Metal, Prog, Hardcore und Rock ungewöhnliche Allianzen eingehen, die insbesondere live überwältigen. 2012 gab’s dafür eine Nominierung für den Titel „Best Live Act“ des Artrocker Awards und in diesem Jahr standen sie als „Best New Band“ bei den Progressive Music Awards des Prog Magazines zur Wahl. Die Massen werden die Herrschaften mit ihrer Mucke eher nicht erreichen, aber sie machen ja auch keinen Mainstream. Vermutlich werden sie als Supportband von TRIGGERFINGER auch einige Zuschauer ein wenig ratlos zurückgelassen haben, aber genau das macht den Reiz von ANTLERED MAN aus. „This Devil Is Them“ bringt frischen Wind vom britischen Eiland, der einige Kapriolen schlägt und trotzdem straight nach vorn geht.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

ANTLERED MAN - Weitere Rezensionen

Mehr zu ANTLERED MAN