Band Filter

ARACHNES - In Praise of Science

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ARACHNES
Title In Praise of Science
Homepage ARACHNES
Label SCARLET RECORDS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Epischer ProgPowerMetal aus Italien. Na mal was Neues, haha! Und natürlich mal wieder als die absoluten Könige des Genres angepriesen. Also, die Saitenakrobatik von Franco Caruso lässt schon aufhorchen! Der italienische kleine Yngwie ist hier am Werk. Und schießt natürlich, genau wie das große Vorbild, öfter mal übers Ziel hinaus. Der sehr theatralische und ausgeprägt Opern-angelegte Gesang von Bruder Enzo treibt das Kiske-Vibrato der “Keeper“-Scheiben auf die Spitze. Oder eher drüber, geht einem nämlich spätestens ab dem schröcklich käsigen zweiten Song „Just Try and Hit Me“ auf die Füße. Kein schlechter Mann, aber halt mal wieder voll auf einer Schiene festgenagelt. Nett sind allerdings die DEEP PURPLEschen Keyboards, weniger das typische STRATOVARIUS-Tastaturgeleier. Der Beginn von „The Dark Side of my Mind“ ist doch glatt bei LED ZEPPELIN geklaut! Oder sollte das eine Hommage an selbige sein? Gotteslästerung!

Und so dudelt sich die Band durch die 13 Songs ihres 5.Albums, ohne dass sich mal richtig was ergibt. Aber auch ohne völlig abzulosen, dafür sind die Herren dann technisch doch zu beschlagen. Nur der Funke springt nicht über. Alles klasse gespielt und fein produziert. Aber das können ja nun tausende andere Combos genauso. Bei der Coverversion von EMERSON, LAKE & PALMERS’ „Blues Variation“ hören sich ARACHNES doch glatt wie angestrengte DREAM THEATER an. Gefällt aber trotzdem der Song. Spart Eure Kohle aber mal lieber für den ProgPower-Hammer des Jahres, der im März die Szene erschüttern wird: EVERGREY!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

ARACHNES - Weitere Rezensionen

Mehr zu ARACHNES