Band Filter

ARCHIVE - Restriction

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ARCHIVE
Title Restriction
Homepage ARCHIVE
Label DANGERVISIT
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Nachdem im Frühjahr 2014 der Soundtrack „Axiom“ von ARCHIVE erschienen ist, legen die kongenialen Soundtüftler jetzt mit ihrer neuen Studio-Langrille „Restriction“ nach. Viel Zeit blieb da nicht für das Londoner Trip-Hop- und Post-Rock-Konglomerat, um neuen kreativen Input zu erhalten und leider hört man das der Platte an manchen Stellen auch an.

Von den zwölf neuen Songs sind drei bereits im vergangenen Jahr als Singles inklusive Videos ausgekoppelt worden. Da haben wir einmal den schrammelnden Album-Opener „Feel It“, der absolut Lust auf mehr macht, sowie „Kid Corner“, das mit frickeligen Sounds durchaus Spaß verspricht, doch nachdem der Titeltrack „Restriction“ noch überzeugen konnte, macht sich auf dem Silberling ein wenig Langeweile breit. „End of Our Days“ etwa ist nett, aber von ARCHIVE erwarte ich eindeutig mehr, als nette, jedoch auch belanglose Hintergrundbeschallung. In diesem Sinne schließt sich auch „Third Quarter Storm“ – da können auch die dezent eingestreuten Störgeräusche im langsam dahinplätschernden Sound nichts rausreißen. „Half Built Horses“ lässt die sonst so unbändige ARCHIVE-Energie zumindest erahnen, während „Ride In Squares“ viel zu wenig aus den verwendeten Trip-Hop-Versatzstücken macht und klar hinter den Möglichkeiten zurückbleibt. „Ruination“ und „Crushed“ stimmen zwischendurch versöhnlicher und auch bei der ersten atmosphärischen Vorab-Single „Black & Blue“ zeigten die Briten ein recht glückliches Händchen. Bleiben noch „Greater Goodbye“ und „Ladders“, die abermals einen kleinen Ausblick darauf geben, was ARCHIVE eigentlich können.

„Restriction“ ist bestimmt kein Totalausfall, aber aus irgendeinem Grund müssen sich ARCHIVE selbst irgendwelche Restriktionen auferlegt haben, mit denen sie sich die Arbeit an dem Longplayer unnötig schwer gemacht haben. Vielleicht wäre einfach mehr Zeit fürs Songwriting gut gewesen. Wie auch immer: Im Februar und März gehen die beiden Gründungsmitglieder Danny Griffiths und Darius Keeler mit ihrem umfangreichen Band-Tross erneut auf Tour und ich bin mir sicher, dass sie live wieder zur alten Form auflaufen werden. Wir bleiben am Ball und werden berichten!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

ARCHIVE - Weitere Rezensionen

Mehr zu ARCHIVE