Band Filter

ARTS OF EREBUS - Icon in Eyes

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ARTS OF EREBUS
Title Icon in Eyes
Homepage ARTS OF EREBUS
Label SONORIUM
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

ARTS OF EREBUS habe ich das erste Mal auf dem Volume 1 der BLACKCHURCH Underground-Sampler-Reihe (Label: X5-452) gehört und schon damals hatte ich das Gefühl, dass die Band das Zeug zu Großem hat. Von daher freute ich mich, mit „Icon in Eyes“ nun das neueste Werk der deutsch-französischen Formation vorliegen zu haben.

Bereits der Opener „In my eyes“ offenbart, wohin die Reise geht: Zeitloser Gothic-Rock, inspiriert durch die zahlreichen alten Meister wie ANGINA PECTORIS, eine Prise CURE, SISTERS etc. Dabei bewaren ARTS OF EREBUS jedoch konsequent einen eigenen Stil und driften nicht in das pure Plagiat-Sein ab, was gerade in dieser Musikrichtung sehr schnell passieren kann. „Brotherhood of Sleep“ gefällt mir durch den genial komponierten Refrain. Der Einsatz der Synthis im Hintergrund ist ebenfalls besonders gut gelungen. Mitreißend ist auch der folgende Song „Dawn of the Dead“. Wieder wurden die Synthis in einer primär rockigeren Nummer passend eingeflochten. Nachdem ich erst vor einigen Minuten das neue ADVERSUS-Werk „Laya“ rezensiert habe, liegt mein Augenmerk nun natürlich auf „Zeit & Raum“, bei dem der Sänger Rosendorn der genannten Band unverkennbar gesanglich beteiligt ist. Insgesamt eher ein langsamerer, groovig-rockiger, aber nicht unbedingt ruhiger Song (wie man im Presseinfo meint). Weitere Highlights sind für mich „End of the Gun“, der wieder schneller zur Sache geht, ein melodisch geprägtes „Wings to Grey“ und nicht zuletzt „Falling Down“, das zum Träumen einlädt.

ARTS OF EREBUS können mit diesem Album auf ganzer Linie überzeugen: Gute Arrangements, Kompositionen, Musiker und nicht zuletzt ein absolut passender und eigenständiger Sänger. Sicher eine Band, die ich mir bei Gelegenheit auch live anschauen werde. Sehr gut gelungen – mehr Worte bedarf es nicht.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

ARTS OF EREBUS - Weitere Rezensionen

Mehr zu ARTS OF EREBUS