Band Filter

ASTRAL DIVE - Trauma

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ASTRAL DIVE
Title Trauma
Homepage ASTRAL DIVE
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Symphonischer Metal aus Italien, noch dazu mit operettenhaftem, weiblichem Gesang. Das hört sich jetzt schlimmer an, als es tatsächlich ist auf dieser EP. Chiara Manese ist zwar ausgebildete Sopranistin und singt somit auf Tarja-Niveau, was aber nichts daran ändert, das einem das baldig mal auf den Senkel geht, da sie nur in höchsten Sphären jubiliert.

Musikalisch zocken die Jungs leicht progressiv angehauchten symphonischen Power Metal, der ordentlich Schmackes und schicke Melodien zu bieten hat und knackig erschallt. Das Kirmeskeyboard ist zwar viel zu laut und passt nicht so recht, aber als kleine Band hat man ja auch nicht ewig Zeit im Studio und erst recht keine Kohle für den großen Mix. Zündet der beginnende Bandnamentrack noch nicht so ganz, so rockt das folgende „Gathering of Lost Thoughts“ besser ins Ohr. Wenn man auf den Gesang kann. Die atmosphärische progressiv-Passage mit Spoken Words kann sich aber gut an. Schön ist auch die vom Gesang getragene Ballade „The Restless“, die mit knapp 8 Minuten aber etwas zu lang geraten ist. Dennoch passt gerade hier der Gesang besser zum instrumentalen Teil. Der letzte Track „Land of Unquestioned Answers“ haut mich dagegen nicht von den Socken und nervt eher mit penetrantem Keygedudel und langatmigem Songwriting.

Dennoch können Fans der Szene ASTRAL DIVE mal anchecken.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ASTRAL DIVE