Band Filter

ATRITAS - Medium Antigod

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ATRITAS
Title Medium Antigod
Homepage ATRITAS
Label CCP RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Schon seit gut 10 Jahren treiben ATRITAS ihr Unwesen in der Szene. Und dabei hatten sie es mit ihren Veröffentlichungen nicht ganz so einfach. Das Debüt „Where Witches Burnt“ (2006) erschien mit fast 2-jähriger Verspätung und auch für das neue, bereits ebenfalls gut ein Jahr alte Album „Medium Antigod“ hat sich mit CCP erst jetzt ein Label gefunden.

Der Grund dafür? Schwer zu sagen, denn auch wenn die Black Metaller aus der Schweiz das Symphonic-Rad nicht neu erfinden, machen sie ihre Sache gar nicht so schlecht. So bieten die 10 Tracks auf dem Silbering solide Kost im DIMMU meets CRADLE-Style. Das Sextett schafft es sehr gekonnt, knallharte Raserei-Passagen mit groovigen Parts und epischen Elementen zu kombinieren. Dabei erinnern die erhabenen Übergänge von den brutalen Parts über mächtige Mosh-Riffs hin zu den tiefgehenden, getragenen und mit Synths unterlegten Einschüben noch immer an die besten Zeiten von DIMMU BORGIR. Auch wenn das bedeutet, dass man die Riffs, Arrangements und selbst die Variation von etwas nervigen hohen Kreischereien, kraftvollen Shouts und energischen Spoken Words vor vielen Jahren bereits gehört hat, heißt es genauso, dass ATRITAS ihre Sachen verdammt ordentlich machen. Das Gefühl für den richtigen Einsatz von straighten Riffs, packenden Leads, Blasts und epischen Phasen ist hörbar vorhanden, genauso wie das spielerische Können dies zu amtlichen Songs zu verbinden, die auch über eine Album-Länge nicht langweilig werden.

Alleine der Fakt, dass es halt schon Bands gibt, die dies viel früher und doch etwas besser dargeboten haben, verwehrt „Medium Antigod“ den Stempel „unbedingt reinhören!“

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

ATRITAS - Weitere Rezensionen

Mehr zu ATRITAS