Band Filter

AUTOPSY - Born Undead (DVD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist AUTOPSY
Title Born Undead (DVD)
Homepage AUTOPSY
Label PEACEVILLE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Eine der sickesten Death Metal-Bands ever hat nach ihrer fulminanten Reunion offenbar nochmal richtig Blut geleckt und kredenzt dem lechzenden Madenvolk nach der starken Comeback-Mini „The Tomb Within“, dem Killerwerk „Macabre Eternal“ und der „All Tomorrow´s Funerals“-Compilation (die auch neuen Kram enthielt) mit dieser randvollen fünfstündigen(!) DVD im fetten Digi-Book erneut die Vollbedienung in Sachen oldschool-Death Metal! Wer den Death Metal von Anfang an miterlebt hat, der muss hier umgehend zugreifen!

Schon allein wegen der zweistündigen Dokumentation `A History of Horror´, die die Bandgeschichte von frühsten Tagen 1987 über die Auflösung bis zur Reunion nachzeichnet. Zu Wort kommen neben ex-Mitgliedern auch einige Weggefährten (darunter auch der live aushelfende Bass-Schlaks Dan Lilker), wobei ich mir da noch ein paar mehr kultige Zeitzeugen gewünscht hätte. Aber auch so sehr unterhaltsam das Ganze. Dazu gibt es jede Menge Live-Stoff zu bestaunen. Den Kern bildet das komplette Konzert vom Maryland Deathfest VIII 2010, von dessen Rehearsals gibt es noch 2 Songs, die nicht in der Setlist auftauchen. Die ist mit 18 schlürfenden Meuchlern aber auch bestens bestückt und lässt kaum Wünsche offen. „Twisted Mass of Burnt Decay“, „Severed Survival“, „Disembowel“, „Gasping for Air“ oder „Slaughterday“ …mußssman nix mehr zu sagen. OK, in Sachen Stageacting kann man natürlich nicht das Meiste erwarten, aber das war bei den Herren noch nie der Fall. Der einzigartige Sound spricht für sich. Dazu gesellen sich Mitschnitte vom Party.San 2010 (leider nur 5 Tracks in großartiger Qualität!), vom Hole in the Sky 2010 (11 Tracks) und vom Slaughter by the Water 2011 (4 Tracks mit dem einzigen neuen, nämlich „Born Dead“), sowie Extras („Creepy Kofy Movie Time „Voices“ und die Promoclips zu „The Tomb Within“, „All Tomorrow´s Funerals“, „My Corpse Shall Rise“).

Die Qualität der Livesachen schwankt zwar natürlich bis hin zu Bootleg-Niveau, aber das sollte nicht weiter stören. AUTOPSY waren noch nie eine Hochglanzcombo (zum Glück!). Das gore-ige Artwork von Kent Mathieu passt mal wieder und verziert auch fein das Booklet des Digi-Books, neben zahlreichen Livepics.

Komplett geiles Teil, das man ohne große Umschweife kaufen sollte!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

AUTOPSY - Weitere Rezensionen

Mehr zu AUTOPSY