Band Filter

Request did not return a valid result

AUTOPSY - The Headless Ritual

VN:F [1.9.22_1171]
Artist AUTOPSY
Title The Headless Ritual
Homepage AUTOPSY
Label PEACEVILLE
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.7/10 (12 Bewertungen)

AUTOPSY, die Band um den singenden Drummer Chris Reifert, der seinerzeit schon auf dem legendären DEATH-Debütalbum „Scream Bloody Gore“ trommeln durfte, zählen neben NECROPHAGIA unbestritten zu den besten und originellsten Death Metal Truppen, die es gibt. Ach, Blödsinn, sie sind die beste Todesmetallkapelle der Welt!

„The Headless Ritual“ bietet wieder einmal eine Dreiviertelstunde perversen, kranken und höchst eigenständigen Death Metal auf einem Qualitätsniveau, das andere Bands des Genres nicht einmal ansatzweise erreichen werden. Mehr noch als kurz nach ihrer Reanimation besinnen sich AUTOPSY hier auf ein Element, das spätestens seit ihrer zweiten CD zum Gesamtsound der Band gehört, wie Currypulver zur Currywurst, nämlich finstere, doomige Parts. Kamen diese beim Comebackalbum vielleicht noch zu kurz, hat man sich hier nun wieder auf die eigene ruhmreiche Vergangenheit besonnen und setzt wieder vermehrt auf langsame und brutal schleppende Parts mit teils wirklich kranken, aber dennoch „schönen“ Melodien, die so einfach nur von ASUTOPSY stammen können. Kaum eine Band definiert das Perverse im Todesmetall so sehr wie Chris und seine Mannen. Das liegt nicht nur an den gewohnt klischeehaften, aber höchst unterhaltsamen Splatter-Lyrics der Band, sondern viel mehr an der unbeschreiblichen Atmosphäre, welche die Band fähig ist zu kreieren. Natürlich sind AUTOPSY auch göttergleich, wenn sie mächtig Gas geben, aber am gefährlichsten sind sie mit angezogener Handbremse. Wenn Reifert seine perversen Vocals rauskotzt und brüllt, bekommt man eine Gänsehaut. So muss Death Metal klingen. Krank und unbequem, aber faszinierend zugleich. Die Herren machen keinerlei Zugeständnisse, sind so originell wie unkommerziell und ziehen gnadenlos IHR DING durch. Man erkennt die Band sofort. Keine andere klingt wie AUTOPSY.

Wenn man „The Headless Ritual“ mit einem anderen AUTOPSY-Highlight vergleichen will, dann am besten mit „Mental Funeral“. Und das ist ja beileibe kein schlechtes Album. Ein echtes Meisterwerk und eine der besten Platten des Jahres haben die US-Death Metaller hier abgeliefert, kein Ausfall vorhanden. Pflichtkauf!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

AUTOPSY - Weitere Rezensionen

Mehr zu AUTOPSY