Band Filter

AVI BUFFALO - At Best Cuckold

VN:F [1.9.22_1171]
Artist AVI BUFFALO
Title At Best Cuckold
Homepage AVI BUFFALO
Label SUB POP
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (2 Bewertungen)

Hinter AVI BUFFALO steckt Avigdor Zahner-Isenberg, der eine besondere Vorliebe für würzige Chicken Wings hat. Das führte schon in Kindertagen zu seinem Spitznamen, den er inzwischen auch für seine Indie-Kapelle verwendet. 2010 erschien das selbstbetitelte Debüt der in Long Beach/Kalifornien ansässigen Band, die im Wesentlichen aus Mr. Zahner-Isenberg besteht, live jedoch durch weitere Musiker komplettiert wird.

Auch bei den Aufnahmen zum zweiten Album „At Best Cuckhold“ waren diverse Kollegen beteiligt und gemeinsam sorgen die Amis für gute Laune aber auch ein gerüttelt Maß Melancholie. Mit dem beschwingten Opener „So What“ verlängert der sonnenverwöhnten Kapellmeister den Sommer zumindest um ein paar Minuten, bevor „Memories of You“ leise, leicht psychedelische Töne anschlägt. Auffallend ist in jedem Fall die hohe Falsettstimme des Jungspunds, der vor vier Jahren noch nicht mal ganz mit der Highschool fertig war. In diesem Sinne schließt sich auch das verträumte „Can’t Be Too Responsible“ an, bevor „Two Cherished Understandings“ ebenso minimalistisch wie zu Herzen gehend übernimmt. „Overwhelmed With Pride“ bleibt getragen und bekommt zudem noch ein paar Bläser zur Seite gestellt, ehe „Found Blind“ noch mal dezent aufs Gas drückt, um wenig später an die fragile Piano-Ballade „She Is Seventeen“ abzugeben. „Think It’s Gonna Happen Again“ gefällt mit abwechslungsreichen Arrangements, während „Oxygen Tank“ ein wenig dunkler daherkommt und „Won’t Be Around No More“ den Reigen schwermütig beendet.

Mit seinen gerade einmal 23 Jahren scheint der Bandleader von AVI BUFFALO schon alle Höhen und Tiefen des Lebens erlebt zu haben. Zumindest berichtet er auf „At Best Cuckold“ sehr überzeugend davon. Auch in Kalifornien scheint eben nicht immer die Sonne…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu AVI BUFFALO