Band Filter

BANG BANG ROMEO - A Heartbreaker’s Guide To The Galaxy

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BANG BANG ROMEO
Title A Heartbreaker’s Guide To The Galaxy
Homepage BANG BANG ROMEO
Label BETTER NOISE MUSIC
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

In Doncaster, Yorkshire sind Anastasia Walker (Gesang), Ross Cameron (Gitarre) und Richard Gartland (Schlagzeug) zuhause. 2015 haben sie ihre Band BANG BANG ROMEO gegründet und machten insbesondere als Support von P!NK auf sich aufmerksam. Mit „A Heartbreaker’s Guide To The Galaxy“ veröffentlicht der Dreier sein Langspieldebüt und serviert kraftvollen, souligen Blues, riffbasierten Rock, verletzliche Popballaden und stampfenden Rock’n’Roll.

Im Falle ihrer Single „You Scared The Love Out of Me“ zeigt sich das Trio druckvoll rockend und rückt gleichzeitig das Organ seiner Frontfrau Anastasia „Stars“ Walker in den Mittelpunkt. Die Dame hat wahrlich eine umwerfende Stimme und weiß diese auch gekonnt einzusetzen. Selbiges macht sie bereits beim eingängigen „Cemetery“, das nach einem instrumentalen Intro für einen knackigen Auftakt sorgt, ehe „Shame On You“ mit Sechssaitern startet, die kurz an KASABIAN erinnern, dann aber in soulige Gefilde abbiegen. Mit viel Soul empfängt auch das kraftvolle „Bag of Bones“ seine Hörer, bevor „Chemicals“ als hitverdächtige Rockballade“ grüßt und „Adore Me“ die gefühlvolle Stimmung mit einem poppigen Grundton aufnimmt. „You & I“ lockt währenddessen mit viel Temperament und einer Spur Dramatik auf den Dancefloor. Mit einem gerüttelt Maß an Drama setzt sogleich „Invitation“ die musikalische Reise fort, die mit „Runaway“ rhythmusbetont weitergeht und durch „Over My Dead Body“ einen melancholisch-kraftvollen Zwischenstopp erfährt. Dank „Natural Born Astronaut“ bewegen sich BANG BANG ROMEO erneut in stadiontauglichen Rock-Landschaften, um schließlich gemeinsam mit dem britischen Rapper und Sänger EXAMPLE die temporeiche Aufforderung „Love Yourself“ rauszuhauen. Nach einem verträumten, wieder instrumentalen Outro gibt es mit „Beautiful World“ noch einen Bonus Track auf die Ohren, dem eine perfekte Verschmelzung aus zarten und mitunter kämpferischen Melodien gelingt.

Zweifellos sind Miss Walkers Vocals die besondere Stärke von BANG BANG ROMEO. Die Dame hat eine Power in der Stimme, die Vergleiche mit ADELE oder BETH DITTO nicht scheuen muss. Auf ein abwechslungsreiches Songwriting versteht sich die Kapelle ebenfalls, sodass „A Heartbreaker’s Guide To The Galaxy“ alle Voraussetzungen mitbringt, um ein Erfolg zu werden.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BANG BANG ROMEO