Band Filter

BARBARISMS - s/t

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BARBARISMS
Title s/t
Homepage BARBARISMS
Label CONTROL FREAK KITTEN RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Hinter BARBARISMS steckt der US-amerikanische Songwriter Nicholas Faraone, der über den Umweg Paris in Stockholm gelandet ist und dort seine beiden Band-Mitstreiter Tom Skantze und Robin Af Ekenstam kennenlernte. Gemeinsam machte sich das Trio an die Arbeiten zum selbstbetitelten Album – unterbrochen vom Ekenstams Kampf gegen den Krebs. Nach der Amputation seines rechten Arms bastelten sie eine Schlagzeugspielprothese aus Klebeband und Küchenutensilien, die heuer die ungehobelt-erhabenen Beats der BARBARISM-Songs ausmachen.

Womit schon mal klar sein dürfte, dass es bei den Skandinaviern eher ruhig zur Sache geht. Blitzschnelle Stakkato-Sounds und Dampframmen-Akkorde sucht man auf dem Silberling vergeblich, stattdessen liefert der Dreier elf kleine Songperlen mit viel Tiefgang und Herzblut ab, die ebenso zerbrechlich wie kraftvoll erscheinen. So brüchig wie beispielsweise der Opener „Easier All The Time“ im ersten Moment klingt, so viel Lo-Fi-Power steckt auch in dem Stück. Auf diese Weise begegnen dem Hörer auch „Backwards Falconer #2“ und „Macauly Culkin On Pizza“, das bereits Faraones Vorliebe für etwas verschrobene Titel und Texte ahnen lässt. Genannt sei hier stellvertretend noch das umtriebige „A Wash of Teeth And Eyes“, während zwei Damen mit „Katherine Anne Porter“ (eine amerikanische Schriftstellerin und Journalistin) und „Olga Khokhlova“ (die Balletttänzerin war mit Pablo Picasso verheiratet) ein musikalisches Denkmal erhalten haben. Als Anspieltipp sei des Weiteren noch „Explorer“ genannt, bei dem Akustikgitarre und Gesang besonders gut harmonieren.

BARBARISMS stehen in der Tradition von Bands wie SMOG, GUIDED BY VOICES und BUILT TO SPILL und dürften zudem Fans von RICHARD BUCKNER, VIC CHESNUTT oder JASON MOLINA gefallen. Manchmal ist weniger halt mehr – dafür ist „Barbarisms“ der beste Beweis.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BARBARISMS