Band Filter

BARZEL - Born to destroy Amalek

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BARZEL
Title Born to destroy Amalek
Homepage BARZEL
Label TOPHETH PROPHET
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.0/10 (1 Bewertungen)

Das israelische Tophet Prophet wurde 2002 gegründet, um der lokalen Noise-Szene eine Plattform zu schaffen. Bisher bekannteste und sicher auch umstrittenste Veröffentlichung des Labels ist die Best-of-CD „Speech of Truth will be Eternal“ von DER BLUTHARSCH anlässlich des geplanten Konzertes in Tel Aviv, welches aufgrund diverser Proteste schließlich abgesagt wurde.

BARZEL kommen zwar aus New York, scheinen jedoch eine extrem pro-israelische Meinung zu vertreten. Ihr zweites Studio-Album „Born to destroy Amalek“ bekräftigt dies auf recht martialische Weise. Als Amalek werden traditionell Feinde der Juden bezeichnet. Außerdem bezeichnen sie ihre Musik als „Industrial Strength Zionism“. Damit bekommt die bei Power Electronics typische undefinierte Wut eine gezielte Richtung und macht das Schaffen von BARZEL sehr politisch, was Musik eigentlich nicht sein sollte (wie nennt man eigentlich ultrarechte Israelis? Frage des Chefred.). Nichtsdestotrotz, was bekommt der Käufer zu hören? Noise und Power Electronics, mal ruhig aber meistens sehr krachig mit Fiepen, Grummeln und kreischenden Tönen. Teilweise ist der Sound gut strukturiert, oft aber auch sehr langatmig. BARZEL verwenden häufig und ständig wiederholend Samples wie „Two Eyes for an Eye, teeth for a tooth“ oder „Army of Revenge“. Das mutet schon fast wie eine Gehirnwäsche an. Eine stark verzerrte Stimme darf natürlich auch nicht fehlen. Alles in allem ist das Album, abgesehen davon, dass es sehr provokant ist, im Mittelfeld angesiedelt. Wer Power Electronics à la SLOGUN, CON-DOM, SEKTION B, etc. mag, wird sicher auch Gefallen an „Born to destroy Amalek“ finden.

Wer sich für den Kauf entscheidet, sollte entweder direkt beim Label oder bei der Band bestellen. Denn dort gibt es zu der eigentlichen CD noch die 3“-Mini-CDr „Still by Blood and Fire“ mit dem gleichnamigen Track.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BARZEL