Band Filter

BEDEMON - Symphony of Shadows

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BEDEMON
Title Symphony of Shadows
Label SVART RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

BEDEMON sind so was wie die Urväter des klassischen US-Doom Metals. Bandkopf Randy Palmer (der 2002 bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben kam) scharte Anfang der 70er (!) seine Kumpels Bobby Liebling und Geof O´Keefe (beide PENTAGRAM!) um sich, um seinen Faves BLACK SABBATH zu huldigen. Außer einem Demo bekam man aber nichts auf die Kette, PENTAGRAM kamen besser vorwärts und das Ganze versandete.

2004 gab´s zwar eine obskure Compilation, aber irgendwie ist dies das erste richtige Release der Truppe. Randy nahm kurz vor seinem Tod 2002 die meisten der hier zu hörenden Rhythmus-Klampfen auf, der restliche Kram wurde im Laufe der Jahre dazu gepackt. 9 Trax und eine Stunde lang kann man sich hier auf eine Zeitreise in die frühen 70er begeben, als Tonnenschwerer Doom Rock, speziell durch BLACK SABBATH, das ganz große Ding war. Klassischer wie auf „Saviour“, „Lord of Desolation“ oder den fast 10-minütigen „Godless“ und „Hopeless“ kann man diesen Sound nicht fabrizieren!

Hätten die Jungs damals ein Album rausgehauen, wären sie durchgestartet. So ist dieses historische Dokument, das mit einem sehr üppigen Booklet ausgestattet ist, was für jene, die damals dabei waren oder eben die absoluten Doom-Freaks. Herrlich oldschool!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu BEDEMON