Band Filter

BEHEMOTH - Satanica (Re-Release)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BEHEMOTH
Title Satanica (Re-Release)
Homepage BEHEMOTH
Label PEACEVILLE RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

Als nächstes Re-Release des BEHEMOTH-Backkatalogs kommt nun wohl das für die musikalische Entwicklung mithin wichtigste Album der Polen erneut an den Start. So wurde der mit „Pandamonic Incantations“ eingeschlagene und durch Neu-Drummer Inferno maßgeblich beeinflusste Wechsel vom Black Metal zum technisch versierten Death mit „Satanica“ vollendet.

Ergo kann man bei brachialen Meisterwerken wie „Of Sephirolic Transformation and Carnality“ oder auch dem wuchtigen „Ceremony of Shiva“ noch förmlich die motivierte und übersprudelnde Ungestümheit hören, die sich durch fulminante Riffattacken, abgefahrene Soli und brachial-vielseitiges Drumming entlädt. Bereits 1999 ließ sich deutlich erkennen, was für ein Potenzial die Band inne hat und was den Fan noch erwarten würde. Da hexen Nergal und sein damaliger Kollege L.Kaos wie wahnsinnig über ihre Saiten, Inferno positioniert sich als einer der stärksten Drummer im extremen Metal und der Fronter selbst findet nach und nach deutlicher den Weg zu seinen urtümlichen und furchterregenden Growls.

So kann man „Satanica“ ohne Zweifel als das Album bezeichnen, welches man in seiner Sammlung haben sollte, weil es 1. ganz einfach richtig stark ausgefallen ist und 2. der mit wichtigste Meilenstein für BEHEMOTHs Weg ist und der Fan nur mit diesem die Entwicklung verstehen und nachvollziehen kann.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

BEHEMOTH - Weitere Rezensionen

Mehr zu BEHEMOTH