Band Filter

BEHEMOTH - Thelema.6 (Re-Release)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist BEHEMOTH
Title Thelema.6 (Re-Release)
Homepage BEHEMOTH
Label PEACEVILLE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

Seit Jahren stehen BEHEMOTH für technisch versierten, ultra brutalen und vor allem verdammt fetten Death/ Black Metal. In Black Metal-Kreisen schon seit Beginn eine feste Größte ließ man mit „Satanica“ zum ersten Mal auch die Death Metal-Szene aufhorchen und verpasste dieser dann kurz darauf mit „Thelema.6“ die wahre Vollbedienung.

Deutlich von MORBID ANGEL und DEATH beeinflusst und mit einer Prise Black Metal der Anfangstage gewürzt knallen die Polen dem geneigten Fan 11 brachiale Tracks um die Ohren, die nur so vor Brutalität, technischen Finessen und düsterster Atmosphäre strotzen. Versiertes Highspeed-Riffing trifft auf ultraharte, aber nie eintönige Drums und furiose Soli welche mit düster-atmosphärischen Synth-Sound optimal ergänzt werden. Dafür ein Nergal, der noch nicht so fies growlt wie heutzutage, aber dennoch imposant Gift und Galle spuckt. Das etwas plakative „Christians to the Lions“ entpuppte sich gar zum nicht mehr aus dem Live-Set wegzudenkenden Band-Klassiker.

Ein ReRelease wäre natürlich nichts ohne Bonus-Material. So haben Peaceville noch zusätzlich den EP-Track „Malice“, die Neu-Einspielung des Urklassikers „From the Pagan Vastlands“ und die sehr eigenwillige Version von DAVID BOWIEs „Hello Spaceboy“ mit draufgepackt. Dazu noch den Live-Clip zu „Christians to the Lions“ und das ganze wird zu einer Empfehlung besonders für neue Fans, die erst mit den Krachern „Demigod“ und „The Apostasy“ zu BEHEMOTH gefunden haben und sich nun den Backkatalog zulegen wollen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

BEHEMOTH - Weitere Rezensionen

Mehr zu BEHEMOTH